Abgeführt! Bus in Ordnung - Fahrer nicht

Mönchengladbach - Beinahe wäre eine geplante Klassenfahrt ausgefallen. Als die Polizei den Bus einer Sicherheitsüberprüfung unterzog, war das Fahrzeug zwar in Ordnung, doch dem Fahrer wurden Handschellen angelegt.

Vor den Augen einer Schulklasse, die samt reichlich Gepäck auf Klassenfahrt gehen wollte, hat die Polizei in Mönchengladbach den Busfahrer verhaftet. Die Polizisten sollten den Bus auf technische Mängel überprüfen. Ergebnis: “Der Bus war in Ordnung, der Fahrer nicht“, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Der 41-Jährige wurde mit Haftbefehl gesucht - er muss wegen Betruges für 25 Tage ins Kittchen. Die Lehrer wechselten flugs das Verkehrsmittel: Statt mit dem fahrerlosen Bus ging es mit der Bahn in die Niederlande.

auch interessant

Meistgelesen

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Vollwaise durch Berlin-Anschlag: Frau (22) kämpft um ihre Existenz
Vollwaise durch Berlin-Anschlag: Frau (22) kämpft um ihre Existenz

Kommentare