Frau reißt Mann bei Kirchentreff Ohr halb ab

Wellington - Ein Kirchgänger hat fast sein Ohrläppchen verloren, weil er ein paar Teller nicht abgewaschen hat. Eine Frau hatte ihn deswegen krankenhausreif geschlagen.

Die Wutattacke unter zwei langjährigen Gemeindemitgliedern in Neuseeland schilderte ein Staatsanwalt vor Gericht in Palmerston so: Ein Gemeindemitglied fand die schmutzigen Teller und war so empört, dass sie sich beim nächsten Kirchentreff auf den Mann stürzte, ihn zu Boden riss, mit Faustschlägen attackierte, mit den Fingernägeln sein Gesicht zerkratzte und sein Ohrläppchen abriss.

Die intimsten und peinlichsten Beichten der Welt

Die intimsten und peinlichsten Beichten der Welt

Der Hautlappen musste im Krankenhaus wieder angenäht werden. Die Frau (52) zeigte Reue und bekannte sich schuldig, berichtete die Zeitung “Manawatu Standard“ am Freitag. Das Strafmaß werde im Juni verkündet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Kommentare