1. tz
  2. Welt

AfD-Politiker Roland Oberst stirbt nach Coronainfektion

Erstellt:

Von: Franziska Vystrcil

Kommentare

AfD-Fähnchen
Nach Bernd Grimmer ist nun der AfD-Fraktionsvorsitzende im Rastatter Gemeinderat, Roland Oberst, gestorben (Symbolbild). © Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

Viele Mitglieder der AfD positionieren sich klar gegen die Corona-Maßnahmen und eine Impfung. Nun starb der zweite AfD-Politiker innerhalb weniger Wochen an Covid-19.

Rastatt - Die AfD hat nach Bernd Grimmer einen weiteren Coronatoten aus ihren Reihen zu beklagen: Am Sonntag (26. Dezember) starb Roland Oberst, Vorsitzender der AfD-Fraktion im Gemeinderat Rastatt, infolge einer Coronainfektion. Erneut reagierte die Partei auf den Social-Media-Kanälen mit einer Trauerbekundung. Doch wie schon bei Bernd Grimmer, wird auch bei Roland Oberst vieles verschwiegen.

BW24* verrät, wie die AfD in ihrem Facebookpost auf den Tod von Roland Oberst reagierte.

AfD-Kreisrat Volker Kek hatte knapp eine Woche vor Roland Obersts Tod bestätigt, dass es seinem Parteikollegen nicht gut gehe. Oberst verstarb in einem Krankenhaus im Alter von 68 Jahren. *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare