Afghanistan-Amokschütze gilt als Familienmensch

+
Das Haus des US-Soldaten Robert Bales in  Lake Tapps (Washington), der bei einem Amoklauf in Afghanistan am vergangenen Sonntag 16 Menschen getötet haben soll.

Lake Tapps - Mit Fassungslosigkeit ist im Heimatort des US-Soldaten Robert Bales die Nachricht aufgenommen worden, dass er derjenige sein soll, der bei einem Amoklauf in Afghanistan am vergangenen Sonntag 16 Menschen getötet hat.

Die Nachbarn des 38-jährigen Soldaten im kleinen Ort Lake Tapps im US-Staat Washington beschrieben ihn als Familienmenschen, dem sie eine solche Tat nicht zugetraut hätten. Bales' Anwalt und US-Regierungsvertreter hatten den Namen des mutmaßlichen Amokschützen am Freitag bekannt gegeben. Bales selbst wurde inzwischen von Kuwait in ein Militärgefängnis im US-Staat Kansas gebracht, wo er in einer Einzelzelle einsitzt.

Das ist Afghanistan

Das ist Afghanistan

dapd

auch interessant

Meistgelesen

Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Zwei Tote nach Geisterfahrer-Unfall
Zwei Tote nach Geisterfahrer-Unfall
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan

Kommentare