Nostalgischer Moment

Aldi-Kundin macht Entdeckung vor Filiale - und wähnt sich in den 2000er-Jahren

Wissen Sie noch?! Bei Aldi gab es in den 00er-Jahren ein Phänomen, an das sich eine Kundin nun zurückerinnert fühlte.

  • Eine Aldi-Kundin aus Baden-Württemberg entdeckte vor einem Markt eine Schlange.
  • Lag die an Corona-Auflagen oder an dem Weihnachtsdeko-Angebot?
  • Die Kundin fühlt sich an die 00er-Jahre zurückerinnert.

Stuttgart - Vor langer, langer Zeit entwickelte sich ein großer Hype, wann immer es bei Aldi einen PC oder Laptop im Angebot gab. Die Folge: lange Schlangen vor den Filialen am ersten Verkaufstag. Doch irgendwann haben die Verbraucher wohl entdeckt, dass es auch woanders gute (oder gar bessere?) Geräte zu kaufen gibt. Natürlich gibt es bei Discountern immer noch kleinere Schlangen bei besonderen Angeboten - aber die berühmten „PC-Schlangen“ nicht mehr.

„Ich hab angenommen, die ‚PC-Schlangen‘ bei Aldi gibt‘s seit den 2000 nimma.“

Aldi-Kundin „Demon Princess“

Doch genau daran fühlte sich jetzt eine Kundin zurückerinnert, als sie auf einen Aldi-Parkplatz fuhr. Und postete ein Foto auf Twitter. Die Nutzerin, die ihren Angaben zufolge in Baden-Württemberg lebt, sah eine lange Schlange vor einer Aldi-Filiale. Und wurde dazu los, was ihr direkt in den Sinn kam: „Ich hab angenommen, die ‚PC- Schlangen‘ bei Aldi gibt‘s seit den 2000 nimma.“

Aldi: Klassische Angebots-Schlange? Oder liegt‘s an Corona-Begrenzungen

Handelt es sich wirklich um eine klassische Angebots-Schlange? Nicht jeder Follower glaubt das: „Tja! Nur noch ein Kunde auf 20 qm“, meint einer. Klar, die Corona-Regeln sehen vor, dass in Läden jedweder Art nur noch eine begrenzte Zahl an Kunden darf. Das wird natürlich auch vielerorts von Sicherheitsleuten oder von den Angestellten (je nach Geschäftsgröße) kontrolliert - und so staut sich‘s halt vor der Tür von Aldi und auch anderen Läden. Wer sich Wartereien ersparen möchte, sollte halt am besten die typischen Stoßzeiten meiden.

Aldi: Kundin hat es auf Weihnachtsdeko abgesehen

Oder gab es etwa doch ein gutes Angebot, das die Schlange extralang werden ließ? Darauf deutet ein Gespräch unter dem Post hin. „Gehen die Hamsterkäufe wieder los“, fragt ein Twitter-Nutzer. „Weihnachtdeko“ antwortet die Dame, die das Foto geschossen hat. „Dann frag ich besser nicht, ob du noch was bekommen hast. Der frühe Vogel fängt den Wurm.“ Übrigens: Weihnachtsdeko gibt es ebenfalls woanders.

Das Foto selbst - eine Aldi-Schlange halt - ist nicht allzu spektakulär. Der Flashback zu den legendären „PC-Schlangen“ vor Discountern dürfte aber bei manchen für wohlige Nostalgie sorgen. Zu einem ganz unschönen Vorfall, der im Video festgehalten wurde, kam es hingegen in einer anderen Aldi-Filiale. (lin)

Rubriklistenbild: © Demon Princess/Twitter

Auch interessant

Kommentare