Discounter entsetzt

Aldi: Foto löst Empörung im Netz aus – „Wie kann das sein?“

Foto soll komplett überfüllte Aldi-Filiale zeigen
+
Foto soll komplett überfüllte Aldi-Filiale zeigen

Aldi: Supermärkte und Discounter dürfen im harten Lockdown geöffnet bleiben – allerdings mit strengen Hygiene-Regeln. Ein Foto im Netz zeigt nun angeblich eine komplett überfüllte Filiale:

Essen - Um im Lockdown auch weiter geöffnet bleiben zu können, müssen Supermärkte und Discounter im Kampf gegen das Coronavirus* strenge Hygiene-Regeln umsetzen – und dafür sorgen, dass sich die Kunden auch daran halten. So ist auch in den Märkten von Aldi*, je nach Größe, nur eine bestimmte Anzahl an Kunden gestattet und die Abstände müssen dringend eingehalten werden. Außerdem gilt seit dem 18. Januar 2021 beim Einkaufen und in öffentlichen Verkehrsmitteln eine verschärfte Maskenpflicht. Hier muss ein medizinischer Schutz, zum Beispiel eine FFP2-Maske oder eine OP-Maske, getragen werden. Doch nun verbreitet sich ein Foto im Netz, das angeblich eine Szene aus einer völlig überfüllten Aldi-Filiale* zeigt.

HEIDELBERG24* berichtet, welche Erfahrungen Kunden unter dem Foto von ihrem Einkauf teilen – und wie der Discounter auf die Vorwürfe reagiert. *HEIDELBERG24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare