„Das haut mich echt um...“

Aldi-Produkt liegt Zettel mit schrägen Hinweisen bei - Netz reagiert mit Spott

Dieser Frage-Antwort-Zettel lag tatsächlich einem Aldi-Produkt bei.
+
Dieser Frage-Antwort-Zettel lag tatsächlich einem Aldi-Produkt bei.

Sind Sie schon einmal auf die Idee gekommen, einen Pizzastein zuzuschneiden? Antworten auf Fragen wie solche finden sich auf dem Beipackzettel eines Aldi-Produkts.

Essen - Zuhause eine Pizza zu essen, die wie beim Italiener schmeckt, wünscht sich wohl jeder Liebhaber. Doch was man auch tut, ganz so wie im Restaurant oder der Pizzeria will sie dann doch nicht werden. Mit einem Pizzastein kann man durchaus beträchtliche Ergebnisse erzielen, doch an das Original kommt man auch damit nicht ran.

Womöglich liegt es ja daran, dass man sich mit dem Pizzastein nicht ausreichend vertraut gemacht hat. In den Nordfilialen des Discounters Aldi, der in einem Markt nachhaltiges Einkaufen testet, gab es das Produkt Mitte April zum Angebotspreis von 9,99 Euro, entweder in runder oder rechteckiger Ausführung. Ein Twitter-User schlug bei dem Angebot offenbar zu. Denn er postete einen Zettel, der dem Pizzastein beilag. Darauf gibt es Antworten auf die FAQ, die frequently asked questions. Zu deutsch: häufig gestellte Fragen.

Aldi: Netz spottet über irrwitzigen Beipackzettel bei Pizzastein

Dieser Zettel ruft bei Usern humorvolle Reaktionen hervor. Doch einige antworten mit einer gehörigen Portion Biss und Spott. So steht etwa auf dem Papier bei der Frage, ob man den Stein vor jeder Benutzung aufheizen muss oder nur einmalig: „Der Pizzastein muss vor jedem Gebrauch aufgeheizt werden“. Ein fragwürdiges Preisschild hat Aldi schon einmal Lacher und Spott eingebracht.

Das veranlasst einen User zu folgendem Kommentar mit mehreren lachenden Emojis: „Wenn der einmal aufgeheizt ist kann man den doch übermorgen direkt wieder benutzen, oder?“ Auch der Hinweis auf dem FAQ-Zettel, dass man den Pizzastein auch bei der Zubereitung einer Tiefkühlpizza vorheizen muss, wird mit Ironie quittiert. „Also dass die Tiefkühlpizza nicht auf nem kalten Stein gebacken werden kann, das haut mich echt um...“, schreibt einer.

„Kann der Pizzastein nachgeschnitten werden?“ Aldi zieht für Hinweis-Zettel Hohn auf sich

Witzig ist auch die Antwort bei der skurrilen Frage, ob der Stein nachgeschnitten werden kann. Dazu heißt es bei Aldi: „Hier liegen uns keine Erfahrungen vor. Wir können Ihnen daher auch keine Empfehlungen zum beschädigungsfreien Zerteilen des Pizzasteins geben.“ Darauf antwortet ein User, dass bei der Erstellung des Zettels „einige im stillen Kämmerlein“ saßen und das Spiel ‚Was könnte der Kunde tun‘ gespielt haben. Aldi machte auch einen Kunden mit einem irrwitzigen Hinweis in einem Werbe-Prospekt fassungslos. (mt)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare