Discounter reagiert humorvoll

Seltsamer Aldi-Fund: Kundin wundert sich über Bunte Karotten - selbst Discounter reagiert mit Humor

Kürbisse statt Karotten
+
Besondere „bunte Karotten“ waren bei Aldi zu finden

Eine Aldi-Kundin machte im Discounter einen launigen Schnappschuss. Die Handelskette reagierte humorvoll.

München - Beim Discounter-Riesen Aldi sorgen „Bunte Karotten“ für Verwunderung - wenn auch nur scherzhaft. Einer Kundin gelang am 9. Oktober ein Schnappschuss von einem ausgeschriebenen Angebot und dem Produkt, wobei beides nicht zusammen passte. Auf Facebook lud die Kundin das Foto hoch und schrieb dazu: „Bunte Karotten hatte ich irgendwie anders in Erinnerung.“ Das Foto zeigt offensichtlich Butternut-Kürbisse statt der bunten Karotten. Das Schild, das „Bunte Karotten“ für 1,49 Euro pro 750 Grammn ausschreibt, ist falsch platziert worden. Der Discounter reagierte im Sozialen Netzwerk Facebook humorvoll.

Aldi kontert humorvoll: „Aus denen kann man bestimmt auch gut Suppe machen“

Auf Facebook ließ die Antwort des Discounter-Riesen nicht lange auf sich warten. „Das sind tatsächlich merkwürdige Karotten!  Aus denen kann man bestimmt auch gut Suppe machen.“ Zuvor hatte die Aldi-Kundin eingeschränkt, dass es passieren könne, wenn ein Schild falsch ausgehängt werde. „Aber das sah echt lustig aus“, meinte die Kundin auf Facebook. Zuletzt sorgten weitere Schnappschüsse aus Aldi-Filialen für Schmunzeln.

In Zeiten von Social Media sind die Discounter-Riesen mit einem breiten Community-Management auf unternehmensbezogene Postings vorbereitet. Unzufriedene Kunden könnten theoretisch in Windeseile einen Shitstorm entfachen, dem sich das Unternehmen stellen muss. Auch verlangen Verbraucher oftmals eine schnelle Antwort auf eine Frage. Das Beispiel der „bunten Karotten“ zeigt jedoch, dass die Social-Media-Teams der großen Discounter auch mit launigen Posts erreicht werden.

Auch interessant

Kommentare