Attacke auf Passanten in Hamburg: Ein Toter, mehrere Verletzte

Attacke auf Passanten in Hamburg: Ein Toter, mehrere Verletzte

In den Alpen

16-jähriger Westfale stürzt in den Tod

Schwangau - Ein 16-jähriger Urlauber aus Nordrhein-Westfalen ist bei einer Bergtour mit seinem Vater in den Allgäuer Alpen in den Tod gestürzt.

Nach Mitteilung der Polizei von Montag war der Jugendliche seit dem Vortag im Bereich des Säuling vermisst worden. Eine Suche führte zunächst nicht zum Erfolg. Am Montagnachmittag wurde die Leiche schließlich in der Nähe der sogenannten Marienbuche gefunden.

Der junge Tourist aus der Nähe von Münster orientierte sich bei seinem Abstieg vom Säuling vermutlich in Richtung Alpsee, geriet dabei in unwegsames, hochalpines Gelände und stürzte etwa 100 Meter in die Tiefe. Die Angehörigen wurden vom Kriseninterventionsteam der Bergwacht Allgäu betreut.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drama auf Jahrmarkt: Sitze lösen sich aus Schaukel - 18-Jähriger stürzt in den Tod
Drama auf Jahrmarkt: Sitze lösen sich aus Schaukel - 18-Jähriger stürzt in den Tod
„Flotter Dreier“ geht schief: Zwei Frauen mit Knochenbrüchen
„Flotter Dreier“ geht schief: Zwei Frauen mit Knochenbrüchen
Rentner kratzt überfahrene Tiere von Fahrbahn und nimmt sie mit nach Hause. Was er dann damit macht, ist einfach nur widerlich
Rentner kratzt überfahrene Tiere von Fahrbahn und nimmt sie mit nach Hause. Was er dann damit macht, ist einfach nur widerlich
Dutzende Verletzte bei S-Bahn-Unfall in Barcelona
Dutzende Verletzte bei S-Bahn-Unfall in Barcelona

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion