Neue Erkenntnisse

Alpenmord: Alle Opfer mit einer Waffe getötet

+
An dieser Stelle in den französichen Alpen wurden vier Menschen ermordet.

Paris - Die Opfer des Vierfachmordes in den französischen Alpen sind laut Ermittlungsergebnissen alle mit derselben Waffe getötet worden.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, handelte es sich dabei um eine Pistole. Zum Kaliber wurden zunächst keine Angaben gemacht. Der brutale Angriff am vergangenen Mittwoch galt offenbar einer britisch-irakischen Familie, die in Frankreich Urlaub machte. Die Hintergründe sind bisher unklar.

Britische Familie in Frankreich ermordet

Britische Familie in Frankreich ermordet

Die Befragung der vierjährigen Tochter des getöteten Ehepaars brachte nach Angaben der Ermittler keinen Aufschluss. Die schwer verletzte siebenjährige Schwester sei noch nicht befragt worden, hieß es. Das dritte Todesopfer wurde unterdessen als die schwedisch-irakische Großmutter der beiden identifiziert. Der vierte Tote war ein Radfahrer, der offenbar zufällig ins Schussfeld geriet.

dapd

auch interessant

Meistgelesen

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Kommentare