Ansturm auf Jubiläums-Wiesn bei Traumwetter

+
Bestes Wetter in der ersten Oktoberfest-Woche.

München - Sonne satt, Bier in Strömen und noch mehr Besucher als sonst - die erste Oktoberfest-Woche hat alle Erwartungen erfüllt.

Bilderbuchwetter mit viel Sonnenschein und spätsommerlichen Temperaturen hat dem Münchner Oktoberfest in der ersten Woche einen gewaltigen Ansturm beschert. “Die Besucherzahlen liegen deutlich über dem Vorjahr“, sagte Festleiterin Gabriele Weishäupl am Freitag. “Wir werden wahrscheinlich auf weit über drei Millionen kommen“, schätzte sie mit Blick auf die Halbzeit am Sonntag. Die Schausteller verzeichneten 15 Prozent mehr Umsatz. “Die Leute sind in Feiertagsstimmung, Geburtstagstimmung.“

Promis auf dem Oktoberfest: Busen und Bussis

Promis auf dem Oktoberfest: Busen und Bussis

Die US-Schauspielerin und Unternehmerin Kim Kardashian besucht am ersten Mittwoch das Oktoberfest. © dpa
Die Moderatorin Annemarie Warnkross und der Schauspieler Wayne Carpendale feierten am ersten Wiesn-Samstag im Hippodrom. © dpa
Der Entertainer und Sänger Roberto Blanco und seine Lebensgefährtin Luzandra Strassburg turtelten am Dienstag beim traditionellen Wiesn-Treff der Mainstream Media AG. © dpa
Die Schauspielerin Christine Neubauer war zum traditionellen Promi-Wiesnanstich im Hippodrom zu Gast. © dpa
Schlagersänger Jürgen Drews ist vernarrt in die Brüste seiner Frau Ramona und stellt das mit einem dicken Schmatz in Kufflers Weinzelt unter Beweis. © dpa
Stefan Effenberg hat nur Augen für seine Frau Claudia. Bei diesem innige Kuss will er sie zum Wiesn-Auftakt am Samstag im Käferzelt am liebsten gleich auffressen. © dpa
Schauspieler Elmar Wepper und seine Frau Anita genießen das Oktoberfest im Käferzelt. © dpa
Die DJane Giulia Siegel posierte am Sonntag beim "Almauftrieb" im Käferzelt. Man beachte: Die durchsichtige Bluse... © dpa
Der Schauspieler Götz Otto zeigt beim traditionellen Promi -Wiesenstammtisch seine scharfe Seite. © dpa
Der Sänger Karel Gottt (l-r), der Moderator Florian Silbereisen und der französische Pianist Richard Clayderman feiern mit einer Maß Bier den Wiesn-Anstich. © dpa
Der Sänger Heino prostet seinen Banknachbarn mit einer Weißweinschorle zu. © dpa
Top-Model-Gewinnerin Barbara Meyer posierte bei der "ProSiebenSat.1 TV Deutschland Wiesn" im Käferzelt. © dpa
Sängerin und Model Daniela Katzenberger zeigt, dass sie mehr als eine Handvoll hat. © dpa
Claudia Effenberg zeigt ihrem nicht mehr ganz nüchternen Banknachbarn Hape Kerkeling wo es langgeht. © dpa
Der Medienmanager Martin Krug und seine Freundin Verena Kerth beim "Almauftrieb" im Käferzelt. © dpa
Schlagersänger Jürgen Drews (r), seine Frau Ramona und Musikproduzent Ralph Siegel feierten am Dienstag beim traditionellen Wiesn-Treff der "Mainstream Media AG" in Kufflers Weinzelt. © dpa
Sybille Beckenbauer (r) und Nadja Anna Fürstin zu Schaumburg-Lippe bei der "Damenwiesn von Regine Sixt" im Hippodrom Festzelt. © dpa
Ute-Henriette Ohoven, UNESCO-Sonderbotschafterin (r), und ihre Tochter Chiara auf der "Damenwiesn von Regine Sixt" im Hippodrom Festzelt. © dpa
Schauspielerin Simone Thomalla und ihr Freund Silvio Heinevetter, Torwart der deutschen Handballnationalmannschaft, stehen am Montagabend auf dem Balkon des Käferzeltes. © dpa

Das größte Volksfest der Welt feiert dieses Jahr sein 200-jähriges Bestehen. An diesem Wochenende werden vor allem Besucher aus Italien erwartet - das zweite Wiesn-Wochenende gehört traditionell den Italienern. Rund 200.000 Besucher kamen allein zur historischen Wiesn, die mit nostalgischen Fahrgeschäften, einem nach altem Rezept gebrauten Bier und Pferderennen an die Ursprünge erinnert. Schon jetzt fordern die Besucher eine Fortsetzung der Nostalgie-Wiesn. “Sie geben uns einen Auftrag, und der lautet: “So wollen wir unsere Wiesn““, sagte Weishäupl. Das Thema werde nach dem Oktoberfest im Stadtrat beraten.

Rauchverbot in den Zelten wird akzeptiert

Der Start in die erste rauchfreie Wiesn habe gut geklappt, das Rauchverbot werde akzeptiert. “Es war vollkommen unproblematisch“, sagte Weishäupl. Allerdings herrschte bisher jeden Tag strahlendes Spätsommerwetter. Die Raucher konnten in den Biergärten ungestört ihrer Sucht frönen. Wenn es am Wochenende regnerisch wird, könnte es mit dem Rauchverbot schwieriger werden.

Trotz des Ausschankverbots an Minderjährige wurden in der ersten Wiesn-Woche mindestens ein Dutzend Jugendliche betrunken aufgegriffen. “Es ist sehr schwer zu kontrollieren, wie sie an Alkohol kommen - viele kommen schon betrunken aufs Oktoberfest“, sagte Polizeisprecher Gottfried Schlicht. “Wir haben schon seit Jahren einen Trend, dass junge Leute unter 18 oder sogar unter 16 Jahren zunehmend alkoholisiert angetroffen werden“, sagte auch Weishäupl.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare