SEK-Einsatz in Düsseldorf: Siebenjähriges Mädchen getötet 

SEK-Einsatz in Düsseldorf: Siebenjähriges Mädchen getötet 

Hitzewelle über Europa

Aus Protest: Busfahrer tragen Röcke 

Die Temperaturen in Europa werden unerträglich - eine extreme Hitzewelle macht sich breit. Was sich französische Busfahrer daher einfallen lassen, ist wirklich lustig. 

Nantes - Europa glüht! Eine extreme Hitzewelle drückt sich über den Kontinent - in Deutschland gibt es Temperaturen jenseits der 30 Grad-Marke, in Frankreich werden fast 40 Grad gemessen. Schwitzen ist also angesagt. Um mit den Temperaturen in der Arbeit zurecht zu kommen, haben sich einige französische Busfahrer etwas Außergewöhnliches überlegt. Die kamen in kurzen Röcken zur Arbeit, wie die französische Regionalzeitung Presse Océanberichtet. 

Männer sehen sich diskriminiert 

Hintergrund der Rock-Kampagne ist ein Kleidungskodex, den ein Busunternehmen in der westfranzösischen Stadt Nantes auferlegt. Kurze Hosen sind verboten! Wegen der unerträglichen Temperaturen in den Bussen rebellierten die Fahrer gegen das Verbot und kamen in kurzen Röcken zur Arbeit. Ein Busfahrer sagt gegenüber Presse Océan, dass sie das Gebot als „Diskriminierung“ gegenüber ihren weiblichen Kollegen sehen und mit den Röcken provozieren wollten. 

Ein ähnlicher Fall hat sich im südenglischen Buckinghamshire ereignet. Ein 20-Jähriger kam in Shorts zur Arbeit, der Chef schickte ihn wieder nach Hause. Was dann passierte, ist völlig verrückt. Die ganze Geschichte zu Joey Barge

Rubriklistenbild: © Screenshot/Presse Océan

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Polizisten stoppen kaputtes Auto - als sie hinein blicken, stockt ihnen der Atem
Polizisten stoppen kaputtes Auto - als sie hinein blicken, stockt ihnen der Atem
Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt
Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt
Tödlicher Autounfall? Nein! Ermittler entdecken grausames Detail, das alles verändert
Tödlicher Autounfall? Nein! Ermittler entdecken grausames Detail, das alles verändert
Ryanair-Maschine landet unplanmäßig in Frankfurt-Hahn - 33 Passagiere in Klinik
Ryanair-Maschine landet unplanmäßig in Frankfurt-Hahn - 33 Passagiere in Klinik

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.