Einsatz eskaliert

„Auf den Boden“: Polizei verfolgt Corona-Sünder mit Waffe

Zwei Polizisten mit gezückter Waffe stehen auf der Straße, im Hintergrund fährt ein Auto weg.
+
Szenen wie aus einem Krimi spielten sich am Dienstagabend in der Landeshauptstadt Stuttgart ab (Symbolbild).

Filmreife Verfolgungsjagd in Stuttgart: Ein Video im Netz zeigt zwei Polizisten, die einem jungen Mann mit Pistolen folgen, weil er gegen die Ausgangssperre verstieß.

Stuttgart - Wie die Stuttgarter Polizei einen 17-Jährigen verfolgte, offenbar weil er gegen 22 Uhr noch unterwegs war, schockiert derzeit das Netz. „Auf den Boden!“, schreit einer der Beamten in Richtung des jungen Mannes, die Waffe gezückt. Zuvor zeigt das Video, wie die Polizisten den Corona-Sünder quer durch die Innenstadt mit dem Streifenwagen verfolgen. Polizeisprecher Sven Burkhardt bestätigte: Kurz nach 22 Uhr habe jemand Anzeige wegen Verstoß gegen die Corona-Regeln erstattet, daraufhin sei die Polizeistreife am Olgaeck erschienen. Bei dem Schuldigen wurde später auf dem Revier ein Tütchen Marihuana gefunden.

Wie BW24* berichtet, verfolgen Polizisten 17-Jährigen bei nächtlicher Corona-Kontrolle mit gezogener Waffe.

Stuttgart: Landespolizeipräsidium und Polizeipräsidium Stuttgart – so sind sie aufgebaut (Bw24* berichtete). *BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare