Ausschreitungen in Hamburg: Demo aufgelöst

1 von 45
Für den Erhalt des besetzten linken Kulturzentrums „Rote Flora“ demonstrierten tausende Menschen in Hamburg. Nach gewaltsamen Ausschreitungen musste die Demonstration von der Polizei aufgelöst werden.
2 von 45
Für den Erhalt des besetzten linken Kulturzentrums „Rote Flora“ demonstrierten tausende Menschen in Hamburg. Nach gewaltsamen Ausschreitungen musste die Demonstration von der Polizei aufgelöst werden.
3 von 45
Für den Erhalt des besetzten linken Kulturzentrums „Rote Flora“ demonstrierten tausende Menschen in Hamburg. Nach gewaltsamen Ausschreitungen musste die Demonstration von der Polizei aufgelöst werden.
4 von 45
Für den Erhalt des besetzten linken Kulturzentrums „Rote Flora“ demonstrierten tausende Menschen in Hamburg. Nach gewaltsamen Ausschreitungen musste die Demonstration von der Polizei aufgelöst werden.
Ausschreitungen in Hamburg: Demo aufgelöst
5 von 45
Nach gewaltsamen Ausschreitungen musste die Demonstration für den Erhalt des besetzten linken Kulturzentrums „Rote Flora“ in Hamburg von der Polizei aufgelöst werden.
6 von 45
Für den Erhalt des besetzten linken Kulturzentrums „Rote Flora“ demonstrierten tausende Menschen in Hamburg. Nach Ausschreitungen musste die Demonstration von der Polizei aufgelöst werden.
7 von 45
Für den Erhalt des besetzten linken Kulturzentrums „Rote Flora“ demonstrierten tausende Menschen in Hamburg. Nach gewaltsamen Ausschreitungen musste die Demonstration von der Polizei aufgelöst werden.
8 von 45
Für den Erhalt des besetzten linken Kulturzentrums „Rote Flora“ demonstrierten tausende Menschen in Hamburg. Nach gewaltsamen Ausschreitungen musste die Demonstration von der Polizei aufgelöst werden.

Auch interessant

Meistgesehen

Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof - Bilder vom Einsatzort
Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof - Bilder vom Einsatzort
Teile von ICE-Wrack abtransportiert
Teile von ICE-Wrack abtransportiert
Drogenbeauftragte warnt vor Rauchen und Alkohol
Drogenbeauftragte warnt vor Rauchen und Alkohol
Hurrikan "Michael" verwüstet US-Südostküste
Hurrikan "Michael" verwüstet US-Südostküste

Kommentare