Hollywoodreif

Auto fliegt nach Unfall 28 Meter durch die Luft

Ein 30-Jähriger hat am Sonntagabend einen spektakulären Unfall bei Stuttgart verursacht. Er ist mit seinem Passat gegen eine Ampel geprallt und dann 28 Meter durch die Luft geflogen. 

Bietigheim-Bissingen - „Der Wagen wurde bei dem Zusammenstoß mit der Ampel regelrecht ausgehebelt“, sagte ein Sprecher der Polizei am frühen Montagmorgen. 

Der Wagen landete auf der Gegenfahrbahn und krachte dort gegen einen entgegenkommenden Porsche eines 57-Jährigen. 

Beide Fahrer hatten bei dem Unfall am Sonntagabend letztlich Glück und wurden nur leicht verletzt. An den beiden Autos entstand Totalschaden, die Polizei schätzt die Schadenshöhe auf rund 45.000 Euro. Wieso der 30-Jährige gegen die Ampel fuhr, war zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Vermisste Tramperin Sophia (28): Familie wehrt sich gegen Hasskommentare
Vermisste Tramperin Sophia (28): Familie wehrt sich gegen Hasskommentare
Nach Festnahme von mutmaßlichem Terroristen: Teile von Biowaffen-Gift verschwunden
Nach Festnahme von mutmaßlichem Terroristen: Teile von Biowaffen-Gift verschwunden
Zöllner kontrollieren Gepäck - Was sie darin entdecken verursacht Gänsehaut 
Zöllner kontrollieren Gepäck - Was sie darin entdecken verursacht Gänsehaut 
Mann verletzt in Zug Menschen mit Stichwaffe - Polizei gibt Details zu Opfer bekannt
Mann verletzt in Zug Menschen mit Stichwaffe - Polizei gibt Details zu Opfer bekannt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.