Schwerer Unfall

Lkw kracht durch Schutzplanke und rauscht 10 Meter in die Tiefe - aufwendige Bergung

Schwerer Lkw-Unfall auf der A1 bei Hamm in NRW: Ein Sattelzug ist durch eine Schutzplanke gekracht und eine Böschung hinab geschossen.
+
Schwerer Lkw-Unfall auf der A1 bei Hamm in NRW: Ein Sattelzug ist durch eine Schutzplanke gekracht und eine Böschung hinab geschossen. (Symbolbild)

Ein Lkw aus der Ukraine krachte auf der A1 vor dem Kamener Kreuz durch die Schutzplanke und rauschte 10 Meter in die Tiefe. Die Bergung gestaltet sich aufwendig.

Hamm/NRW - Bei einem schweren Unfall auf der Autobahn A1* in NRW ist ein Lkw bei Hamm durch die seitliche Schutzplanke gekracht und auf dem Grünstreifen 10 Meter in die Tiefe gerauscht.

Nach Informationen der für diesen Abschnitt der A1 zuständigen Polizei Dortmund kam der Fahrer aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, wie wa.de* berichtet.

Bäume stoppten die Fahrt des Lasters. Der Fahrer blieb unverletzt. Die Bergung des Lkw gestaltet sich aufwendig - und hat gravierende Folgen für Pendler und Reisende auf der A1 in NRW*. - *wa.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare