Zwei Tote

Massenkarambolage auf A9: Lkw-Fahrer übersieht Stauende - Polizei nennt tragische Details

+
Zwei Tote nach Massenkarambolage auf der A9. 

Bei einem schweren Lkw-Unfall auf der Autobahn A9 Richtung Berlin sind zwei Menschen gestorben. Die Rettungsarbeiten waren kompliziert.

  • Auf der Autobahn A9 hat sich am Mittwoch (27. November) ein schwerer Lkw-Unfall ereignet.
  • Zwei Menschen sind bei dem Unfall gestorben, es gab Verletzte.
  • An einer Tagesbaustelle auf der A9 Höhe Wiedemar (Sachsen) hat ein Lkw-Fahrer ein Stauende übersehen.

Wiedemar - Ein schlimmer Lkw-Unfall hat sich am Mittwochmorgen gegen 8.45 Uhr auf derAutobahn A9 Richtung Berlin ereignet. Zwei Menschen wurden bei dem Crash tödlich verletzt.  

Lkw-Unfall Autobahn A9 Richtung Berlin: Lkw kracht in Stauende - zwei Tote

An einer Tagesbaustelle zwischen dem Schkeuditzer Kreuz und Wiedemar krachte ein Lkw-Fahrer nach ersten Erkenntnissen mit seinem Fahrzeug auf ein Stauende. Das verursachte eine folgenschwere Massenkarambolage mit ingesamt vier Lastwagen. Drei Laster wurden durch die Wucht des Aufpralls zusammengeschoben. „Durch den heftigen Aufprall verstarben die zwei Insassen des auffahrenden Lkw. Nach ersten Erkenntnissen wurden zwei weitere Menschen schwer und eine Person leicht verletzt“, sagte ein Polizeisprecher gegenüber der Bild.

„Die Fahrzeuge hatten sich ineinander verkeilt“, sagte ein Polizeisprecher gegenüber der Nachrichtenagentur dpa. Menschen seien in Fahrzeugen eingeklemmt worden. Fahrzeugteile und Ladungen landeten auf der Fahrbahn und im Straßengraben. Durch die Wucht des Aufpralls wurden in den Lastwagen drei Menschen im Alter von 42, 52 und 63 Jahren verletzt, zwei davon schwer. Polizei, Feuerwehr, Rettungskräfte waren den Angaben nach schnell am Unfallort. Auch ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz.

Zwei Menschen sind bei einem schweren LKW-Unfall auf der A9 ums Leben gekommen.

Nach Lkw-Unfall auf der A9 - Autobahn gesperrt

Die Autobahn A9 Richtung Berlin bleibt zwischen Wiedemar und Halle wegen der Lkw-Bergungsarbeiten voraussichtlich noch mehrere Stunden gesperrt, ist auf der MDR-Webseite zu erfahren. Eine Umleitung ab dem Schkeuditzer Kreuz über die A14 und die B100 wurde eingerichtet.

Auf der A9 bei Hof kam es vor Kurzem zu einem schrecklichen Unfall, wie Merkur.de* berichtet. Zwei junge Männer starben nach einem Unfall mit einem Lkw - und keiner half.

Ein 19-jähriger Autofahrer aus Schwabhausen hat am Donnerstagabend in Dachau einen 18-jährigen Fußgängerfrontal erfasst. 

Nach einem Autounfall wollte Angie Berbuer Warndreiecke aufstellen, dabei verlor sie beide Beine. Ihre Botschaft begeistert nun Tausende.

ml  

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Meistgelesen

Verstecktes Detail auf Bild: Kaum jemand erkennt, wer sich hier  versteckt
Verstecktes Detail auf Bild: Kaum jemand erkennt, wer sich hier  versteckt
Irres Detail auf Albumcover von „Simon and Garfunkel“ entdeckt
Irres Detail auf Albumcover von „Simon and Garfunkel“ entdeckt
Nachbarn hören Todesschreie, aber niemand reagiert - Täter fährt blutbeschmiert im Taxi davon
Nachbarn hören Todesschreie, aber niemand reagiert - Täter fährt blutbeschmiert im Taxi davon
Mine O. (26) tot: Ehemann verhaftet - im Interview beteuerte er noch seine Unschuld
Mine O. (26) tot: Ehemann verhaftet - im Interview beteuerte er noch seine Unschuld

Kommentare