1. tz
  2. Welt

Für „Lacher“: Autofahrer packt Fußgänger am Kragen und schleift sie mit

Erstellt:

Von: Sebastian Oppenheimer

Kommentare

In Frankreich hat sich ein Autofahrer einen üblen „Spaß“ erlaubt. Er packte mehrere Fußgänger am Kragen und schleifte sie mit. Der Beifahrer filmte.

Noisy-le-Sec (Frankreich) – Es sind Szenen, die einen sprachlos machen – doch mehrere Männer in Frankreich fanden ihre Aktion wohl ziemlich witzig: In der Gemeinde Noisy-le-Sec packte der Fahrer eines Autos durch das geöffnete Fenster mindestens zwei Fußgänger am Kragen und schleifte sie mit – die Opfer mussten verzweifelt nebenher rennen. Damit man diesen „Spaß“ auch noch im Internet veröffentlichen konnte, filmte der Beifahrer die brutale Aktion. Während der Übergriffe ist aus dem Fahrzeug lautes Gelächter der drei Insassen zu hören. Doch das Lachen dürfte den Männern bald vergehen – denn Dank ihres Videos hat die Polizei inzwischen die mutmaßlichen Täter aufgespürt, wie 24auto.de berichtet. (Flotte Streifenwagen: Frankreichs Polizei bekommt Mittelmotor-Sportler)

Ein Fußgänger, der von einem Auto mitgeschleift wird
In Frankreich hat ein Autofahrer mindestens zwei Personen am Kragen gepackt und mitgeschleift. © Twitter (@mvaletsicp)

Für „Lacher“: Autofahrer packt Fußgänger am Kragen und schleift sie mit

Wie das französische Portal „CNEWS“ berichtet, wurde das brutale Video von Internetnutzern an die Plattform Pharos weitergeleitet – dort können illegale Internetinhalte gemeldet werden. Inzwischen sind zumindest zwei der mutmaßlichen Täter ermittelt worden und sitzen in Untersuchungshaft. Offenbar sind die beiden bereits wegen Gewalttaten polizeibekannt. (Mann kauft Lamborghini von Corona-Hilfen – nun gab’s die Quittung)

Auf Twitter haben Nutzer das Video der gemeinen Aktion geteilt, das vermutlich zunächst auf TikTok oder Instagram veröffentlicht wurde. Für die beiden Männer im Auto war ihre Aktion offenbar der „irre Lacher des Abends“, wie sie eines der Ihrer Videos betitelt haben. Dazu posteten sie einige Lachsmileys. Ihre Opfer fanden die Aktion dagegen mit Sicherheit nicht lustig – wie in den Videos zu sehen ist, stürzen beide Opfer zu Boden, als der Fahrer loslässt. (Kurz nach dem Kauf: Polizei beschlagnahmt Tuning-Mercedes)

Autofahrer schleift Fußgänger mit – Mann wird leicht verletzt

Eines der Opfer, ein Mann Mitte 60, wurde bei der Aktion leicht verletzt – und erstattete Anzeige. Ein zweites Opfer wurde bislang nicht identifiziert. Doch es meldete sich noch eine junge Frau, die laut eigenen Aussagen ebenfalls mitgeschleift wurde. Sie ist allerdings nicht in den Videos zu sehen.

Laut „CNEWS“ drohen Fahrer und Filmer bis zu sieben Jahre Gefängnis und eine Geldstrafe von bis zu 100.000 Euro. Und auch für die dritte Person im Auto könnte die Sache ein übles Nachspiel haben: Weil sie nicht eingegriffen hat, drohen ihr bis zu fünf Jahre Gefängnis und eine Geldstrafe von bis zu 75.000 Euro. *24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare