Konnte ihn keiner verstehen?

Tourist verschluckt seine Autoschlüssel: Im Supermarkt bricht er zusammen - kurz später ist er tot

Zu sehen ist eine Hand, die Autoschlüssel hält und sich mit diesen einem schwarzen Auto nähert.
+
Kurioser Todesfall in Barcelona: Bei einem Touristen werden Autoschlüssel in der Kehle gefunden. Der Mann verstirbt kurz darauf.

In Barcelona ist ein niederländischer Tourist auf kuriose Art und Weise gestorben. Der 37-jährige Mann hatte seine Autoschlüssel geschluckt

Barcelona (Spanien) – Ein niederländischer Tourist ist in Barcelona ums Leben gekommen. Der 37-jährige Mann hatte seine Autoschlüssel geschluckt. Wie „The Sun“ berichtet, wurde der Niederländer in ein Krankenhaus eingeliefert, wo er auch verstarb.

Nach Augenzeugenberichten hatte der Mann einen Supermarkt betreten und in diesem um Hilfe gebeten. Jedoch wurde der Tourist aus den Niederlanden wieder hinausgeworfen, da die Angestellten kein Wort verstanden hätten. Laut einem Bericht von „20 Minutos“ sei der Mann in einem Zustand der Aufregung gewesen und hätte es auf eine Auseinandersetzung angelegt, als er den Supermarkt betreten hat.

Tourist in Barcelona sorgt für Aufregung im Supermarkt: Sanitäter finden Autoschlüssel in Kehle des Mannes

Angestellte des Supermarkts hätten die Polizei kontaktiert. Die Beamten mussten eingreifen und den Mann zurückhalten. Der niederländische Tourist sei kollabiert, die Polizisten hätten versucht, ihn zu reanimieren. Eintreffende Sanitäter vom „Sistema d’Emergencies Mediques“ (SEM) hätten die Autoschlüssel in seinem Kehle bemerkt.

Ehe der Tourist ins Krankenhaus eingeliefert wurde, konnten ihm die Schlüssel aus der Kehle entfernt werden. Jegliche Rettung kam jedoch zu spät, der Mann verstarb im Hospital. Noch ist unklar, ob er nicht verstanden wurde, weil er Niederländisch gesprochen hat oder wegen der Autoschlüssel in seiner Kehle.

Polizei untersucht Autoschlüssel-Fall des verstorbenen Mannes aus den Niederlanden – Konsultat kontaktiert

Die Polizei in Barcelona untersucht den Fall, ist sich jedoch noch unschlüssig, wie genau die Schlüssel in die Kehle des Touristen gelangt sind. Bekannt ist hingegen, dass der Mann zusammen mit seiner Familie in einer Unterkunft nahe dem Supermarkt untergebracht war. Sowohl das niederländische Konsulat als auch der „Barcelona City Council“ wurden über den Unfall informiert. Ebenfalls kurios Corona-Pilz-Erkrankung einer jungen Frau, die sie total entstellt.

Auch interessant

Kommentare