Polizei warnte vor ihm

Nach Flucht: Mutmaßlicher Mörder gefasst - Obduktion des Opfers läuft

+
Mutmaßlicher Mörder auf der Flucht: Polizei fahndet mit diesem Foto und warnt ausdrücklich die Bevölkerung.

Die Leiche einer 25-jährigen Frau hat die Polizei in der Nacht auf Montag in einer Wohnung in Bad Nauheim (Hessen) entdeckt. Nun wurde ein Verdächtiger gefasst.

Update, 8. April; 13.10 Uhr: Der mutmaßliche Mörder aus Bad Nauheim wurde nun gefasst, wie die Polizei Hessen in einer Presseaussendung mitteilt. Die Beamten hätten den durch psychische Auffälligkeiten als gefährlich eingestuften Mann mit Hochdruck gesucht. Gegen 12 Uhr mittags sei der Bulgare im Bereich eines Baumarktes im Industriegebiet Bad Nauheims schließlich festgenommen worden. Zwecks weiterer Maßnahmen müsse er nun zur Polizeistation gebracht werden.

Währenddessen sei die Spurensicherung in der Tatwohnung abgeschlossen, so die Behörde weiter. Außerdem werde nun das Opfer, die Frau des Verdächtigen, obduziert.

Ebenso halten vier weitere Männer die Polizei in Baden-Württemberg auf Trab. Die Insassen konnte aus der Psychiatrie in Calw fliehen und gelten als gefährlich. 

Bad Nauheim: Mutmaßlicher Mörder auf der Flucht - Polizei warnt

Ursprungsartikel vom 08. April 2019: Bad Nauheim - Nach Zeugenhinweisen hat die Polizei die Leiche einer Frau (25) in einer Wohnung in Bad Nauheim entdeckt. Die Ermittler gehen von einem Tötungsdelikt aus. Im Verdacht steht der Ehemann des Opfers. Der 24-jährige Kiril Chelebiev soll seine Frau getötet haben. 

Mit Hochdruck fahndet die Polizei nach dem Mann und hat in einer  Pressemitteilung ein Foto, eine Personenbeschreibung und eine Warnung veröffentlicht.

Mord in Bad Nauheim: Polizei warnt vor diesem Mann

Aufgrund von Zeugenaussagen ist davon auszugehen, dass der 24-jährige Bulgare psychisch auffällig ist. Eine Gefährdung durch ihn für unbeteiligte Dritte kann daher nicht ausgeschlossen werden. Die Staatsanwaltschaft und die Polizei fahnden mit Hochdruck nach dem Mann:

Chelebiev ist etwa 1.60 bis 1.65 Meter groß, schlank und hat kurze braune Haare 

Die Polizei appelliert an die Bevölkerung in Bad Nauheim keine Anhalter mitzunehmen und sich verdächtig verhaltende Personen mit der oben genannten Beschreibung sofort der Polizei unter der Notrufnummer 110 zu melden. Die Polizei wird sofort darüber informieren, sollte die Gefahr vorüber sein.

Wer Hinweise zum Aufenthaltsort des Tatverdächtigen geben kann, soll sich bitte ebenfalls sofort unter der Notrufnummer oder der Tel. 06031-601-0 bei der Kriminalpolizei in Friedberg melden.

Mord in Bad Nauheim (Hessen): Details zur Tat

Über weitere Details zum Tötungsdelikt äußert sich die Polizei aufgrund des aktuellen Ermittlungsstandes noch nicht. Im Laufe des Tages sollen jedoch weitere Informationen folgen.

Frauen-Killer aus Haft entflohen – Nach diesem Mann fahndet die Polizei

Die Polizei Köln fahndet aktuell nach einem entflohenen Frauen-Killer. Der Straftäter hatte einen genehmigten Ausgang genutzt, um zu türmen. Die Polizei warnt eindringlich: Sprechen Sie ihn nicht an!

ml

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Was aussieht wie eine normale Wand, ist in Wirklichkeit blanker Horror
Was aussieht wie eine normale Wand, ist in Wirklichkeit blanker Horror
Er bedrohte offenbar seine eigene Familie: Polizei erschießt Mann
Er bedrohte offenbar seine eigene Familie: Polizei erschießt Mann
Hund klebt hilflos in frischem Teer - Grausames Tier-Drama
Hund klebt hilflos in frischem Teer - Grausames Tier-Drama
Gefahr aus dem All: Experten warnen vor Sonnenstürmen
Gefahr aus dem All: Experten warnen vor Sonnenstürmen

Kommentare