Mit Holzstock

Stute brutal misshandelt - Täter war offenbar minderjährig

+
In Kirchardt wurde eine Stute brutal misshandelt.

Ein Mann bemerkte die widerliche Tat an der Stute als er nach den Pferden sah.

Kirchardt - Die Polizei ermittelt derzeit wegen einer unglaublichen Tat gegen einen 15-Jährigen. Er soll eine Stute brutal misshandelt haben.

Der Jugendliche war laut echo24.de* von einem Mann in einem Pferdestall in Kirchardt-Berwangen angetroffen worden. Dort hatte er offenbar mehrere Pferde losgebunden.

Der Mann fuhr den Teenager daraufhin zu dessen Eltern und überstellte ihn diesen. Als er wieder im Stall zurück war, bemerkte er, dass in der Vagina einer Stute ein Holzstock steckte. Der Verdacht richtet sich gegen den Jugendlichen, gegen den nun die Ermittlungen laufen.

Es ist nicht der erste Fall eines misshandelten Pferdes. Im Juni wurde eine Stute in Bayern schwer mit einem spitzen Gegenstand im Intimbereich verletzt, wie merkur.de* berichtet.

*echo24.deund merkur.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Meistgelesen

Mysteriöse Wendung? Mutter und Sohn (8) verschwinden plötzlich im Watt - Zeuge berichtet von Treffen 
Mysteriöse Wendung? Mutter und Sohn (8) verschwinden plötzlich im Watt - Zeuge berichtet von Treffen 
Todes-Drama im Haus von „Tarzan“-Star: Sohn und Frau sterben - neues verwirrendes Detail
Todes-Drama im Haus von „Tarzan“-Star: Sohn und Frau sterben - neues verwirrendes Detail
Dieses Bild ist ein großer Netz-Hit: Krasses Detail - doch die meisten sehen es erst spät
Dieses Bild ist ein großer Netz-Hit: Krasses Detail - doch die meisten sehen es erst spät
Zwei tote Mitarbeiter bei Hermes: Todesursache durch Obduktion geklärt
Zwei tote Mitarbeiter bei Hermes: Todesursache durch Obduktion geklärt

Kommentare