Unfall vor Augen der Familie

Baden-Württemberger stürzt in Österreich in den Tod

Fontanella-Faschina - Beim Wandern in Österreich ist ein Mann aus Baden-Württemberg 70 Meter in die Tiefe gestürzt und ums Leben gekommen.

Der 76-Jährige aus der Nähe von Heidelberg war am Dienstagnachmittag im Skidorf Fontanella-Faschina mit seiner Familie auf einem Wanderweg unterwegs, wie die österreichische Polizei mitteilte. Im Bereich einer durch ein Fixseil gesicherten Steilstufe verlor er demnach das Gleichgewicht und stürzte ein steiles felsiges Gelände hinab. Der Mann starb noch an der Unfallstelle.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Rätselhafte Serie: 30 Morde in 24 Stunden
Rätselhafte Serie: 30 Morde in 24 Stunden
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion