Bäckereiverkäuferin rät Räuberin: "Geh arbeiten!"

Bad Oeynhausen - Bei einem Überfall auf eine Bäckereifiliale in Bad Oeynhausen (Kreis Minden-Lübbecke) ist die Täterin von einem Brotwurf der Verkäuferin vertrieben worden.

Wie ein Polizeisprecher am Freitag mitteilte, war die mit einem Schal maskierte Frau kurz vor Ladenschluss in dem Geschäft erschienen. Sie forderte mit vorgehaltener Pistole Bargeld, woraufhin die 49-jährige Verkäuferin entgegnete: “Die Kasse ist zu. Geh arbeiten!“ Die Räuberin drängelte nun hinter die Verkaufstheke und riss dabei mehrere Paniermehlbecher, Kekstüten und Kuchen sowie den Kaffee der Verkäuferin um.

Da der Boden der Bäckerei bereits gewischt war, wurde die 49-jährige Fachkraft nach eigenen Angaben jetzt “so richtig sauer“. Sie warf der Räuberin eine Tüte mit Keksen an den Kopf und schmiss noch ein Brot hinterher, was die Täterin schließlich in die Flucht trieb. Von der etwa 25 Jahre alten Frau fehlte zunächst jede Spur.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Hübsches Mädchen schneidet sich 14 Jahre nicht ihre Haare - so sieht sie jetzt aus
Hübsches Mädchen schneidet sich 14 Jahre nicht ihre Haare - so sieht sie jetzt aus
Drama auf Jahrmarkt: Sitze lösen sich aus Schaukel - 18-Jähriger stürzt in den Tod
Drama auf Jahrmarkt: Sitze lösen sich aus Schaukel - 18-Jähriger stürzt in den Tod
Rentner kratzt überfahrene Tiere von Fahrbahn und nimmt sie mit nach Hause. Was er dann damit macht, ist einfach nur widerlich
Rentner kratzt überfahrene Tiere von Fahrbahn und nimmt sie mit nach Hause. Was er dann damit macht, ist einfach nur widerlich
Wende im „Mordprozess ohne Leiche“: Sterbliche Überreste gefunden
Wende im „Mordprozess ohne Leiche“: Sterbliche Überreste gefunden

Kommentare