Hölle auf Erden

Bär schleppt Mann in Höhle: Retter finden ihn erst nach einem Monat - Horror-Anblick!

+
Bär schleppt Mann in Höhle - Retter geschockt, als sie ihn Monat später finden.

Ein Mann war im Wald unterwegs und sollte dort die Hölle auf Erden erleben. Einen Monat verbrachte er in einer Bären-Höhle - seine Retter waren geschockt.

Russland - Iregendwo im Nirgendwo in den Wäldern Russlands fanden Jäger einen Mann in einer Höhle - von einem Bären verschleppt. Das Bären-Opfer war buchstäblich nur noch Haut und Knochen, wie extratipp.com* berichtet. 

Mann wird Beute eines Bären: Retter geschockt, als sie ihn Monat später finden

Ein paar Männer waren durch die Wälder Russlands unterwegs, auf der Jagd. Plötzlich schlugen die Hunde an. Die Jäger versuchten zwar weiterzugehen, doch die Hunde ließen sich nicht mehr ab. Ihr Ziel: eine Bären-Höhle, an der die Jagd-Hunde nicht vorbeigehen wollte. Die Jäger gaben schließlich nach und folgten ihren Hunden in die Höhle. Was sie fanden, gleicht einem Thriller.

Die russischen Männer waren schockiert und konnten nicht glauben, auf was sie da in der Höhle gestoßen waren. Zuerst hielten die Russen ihren Fund  für eine Mumie. Doch dann stellten sie fest, dass es sich noch um einen lebendigen Menschen handelte - in einem völlig abgemagerten Zustand. Sofort alarmierten die Jäger die lokale Polizei und riefen einen Notarzt. Der Mann wurde so schnell es ging ins nächste Krankenhaus gebracht. Was dann folgte, war ein Trauerspiel.  

Bär schleppt Mann in Höhle: Einen Monat später gleicht er einer Mumie 

Der Zustand, in dem die Ärzte denMann im Krankenhaus vorfanden, war desaströs. Die Ärzte erklärten: „Der Mann kann sich nur an seinen Vornamen erinnern, aber nicht mehr an sein Alter. Vermutlich war er rund einen Monat in der Höhle bis er noch lebendig gefunden wurde.“ Das Bären-Opfer stellte sich als Alexander vor und fand noch etwas die Kraft, seine unfassbare Geschichte in Kurzfassung zu erzählen: „Der Bär hat mich als seine spätere Mahlzeit aufbewahrt.“ Braunbären sind dafür bekannt, ihre Beute nicht direkt zu fressen, sondern sie erstmal in ihr Lager zu zerren und dort aufzubewahren. Alexander war also wahrscheinlich das nächste Fressen des Bären.

Wie genau sich die tragische Geschichte zugetragen hat, ist nicht klar. Doch es wird vermutet, dass der Bär Alexander im Wald überwältigt und den Russen dann in seine Höhle verschleppt hat. Angeblich befand sich die Höhle des Grauens in der abgelegenen russischen Tuva Region. Dort verbrachte Alexander, dann einen ganzen Monat - und befindet sich nun in einem gruseligen Zustand. Die Bilder von dem Mann sind nichts für schwache Nerven. Wie konnte er das überleben?

Mann überlebt einen Monat in Bären-Höhle - brutale Verletzungen

Das Bären-Opfer schaffte es im Krankenhaus kaum, seine blauen glasigen Augen zu öffnen. Vier Wochen lag er unbeweglich in der Höhle des Bären. Bilder zeigen den Mann mit eingefallenem Gesicht, verrottetem Fleisch und extremen Verletzungen, wie der Daily Star berichtet. Doch es kommt noch schlimmer: seine Wirbelsäule ist gebrochen. Vermutlich hat sich der Russe die schwerwiegende Verletzung im Kampf mit dem Bären zugezogen.

Die Ärzte erklärten sie könnten es „nicht erklären, wie der Mann mit solchen schweren Verletzungen überleben konnte“. Es sei ein „Wunder“, dass Alexander diese Hölle auf Erden überlebt hat. Alexander selbst erzählte im Krankenhaus, dass er nur einen Monat lang in der Höhle überlebte, indem er seinen eigenen Urin trank. Die Bilder erzählen den Rest. 

Mehr Kurioses: Heiße Ärztin postet DIESES Foto auf Instagram - sie verliert sofort ihren Job, wie extratipp.com* berichtet.

Sarah Pilz

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Schock für Angler: Unheimliche Kreatur aus dem Wasser gezogen - „Tötet es sofort!“
Schock für Angler: Unheimliche Kreatur aus dem Wasser gezogen - „Tötet es sofort!“
Kinder spielen auf Straße - plötzlich regnet es blutige Körperteile
Kinder spielen auf Straße - plötzlich regnet es blutige Körperteile
Frau filmt Horror-Momente: Rohes Fleisch hüpft auf einmal lebendig vom Teller
Frau filmt Horror-Momente: Rohes Fleisch hüpft auf einmal lebendig vom Teller
Oma tötet Menschen und macht Wurst aus ihnen - doch der Horror kommt noch
Oma tötet Menschen und macht Wurst aus ihnen - doch der Horror kommt noch

Kommentare