Polizei ermittelt den Unfallhergang

In Wasserrohr ertrunken: Frau übersteht Autounfall und macht dann tödlichen Fehler

+
Symbolbild: Die Strömung riss eine Frau nach einem Autounfall mit. 

Erst überstand eine 45-Jährige einen Unfall und wollte aus ihrem Auto klettern, doch dann schlug das Schicksal erbarmungslos zu. 

Balingen - Ein tragischer Unfall spielte sich am Samstagabend in Baden-Württemberg ab. Eine 45-Jährige kam mit ihrem Wagen bei Balingen-Erzingen in einer Kurve von einem Feldweg ab. Die Polizei rekonstruierte, was dann passiert sein muss: Weil sich ihre Fahrertür nicht öffnen ließ, stieg die Frau über die Beifahrertür aus dem Unfallauto aus. Hierbei muss sie in das eiskalte Wasser eines Baches gestürzt sein. Die Strömung riss die 45-Jährige mit und sie wurde durch einen Röhrendurchlass gespült. Hier ertrank sie. 

Tragischer Unfall in Oberbayern (merkur.de):  Auto versinkt in See - 17-Jährige ertrinkt

Ein Jogger fand die Leiche am Sonntagmorgen im Bachbett, rund acht Meter entfernt von ihrem Auto. Wie der Schwarzwälder Bote berichtet, ermittelt die Verkehrspolizei nun, wieso es zu dem Unfall kam. 

mag

Auch interessant

Meistgelesen

Mehr als 50 Verletzte bei Zugunglück in Salzburg - Passagiere im Schlaf überrascht
Mehr als 50 Verletzte bei Zugunglück in Salzburg - Passagiere im Schlaf überrascht
Mysteriöse Aufnahmen entdeckt! Dieses Video lässt sogar die Polizei erschaudern
Mysteriöse Aufnahmen entdeckt! Dieses Video lässt sogar die Polizei erschaudern
Mann bricht aus Alcatraz aus - 50 Jahre später schickt er dem FBI diesen krassen Brief
Mann bricht aus Alcatraz aus - 50 Jahre später schickt er dem FBI diesen krassen Brief
Mann schleicht sich in Geisterstadt Fukushima - und kann seinen Augen nicht trauen
Mann schleicht sich in Geisterstadt Fukushima - und kann seinen Augen nicht trauen

Kommentare