1. tz
  2. Welt

Baumarkt-Drive-in wie sonst bei McDonald’s: „Kennt ihr den schon?“

Erstellt:

Von: Raffaela Maas

Kommentare

Die Einfahrt zu einem Hornbach Drive-in in Osnabrück.
Bei manchen Hornbach-Filialen kann man als Kunde bequem im Drive-in einkaufen. © IMAGO/ Fotostand / Gelhot

In einem Drive-in müssen Kunden ihr Auto nicht verlassen. Inzwischen gibt es die unterschiedlichsten Varianten – sogar im Baumarkt.

Sirnach - Einfach direkt ans Regal fahren und bequem und schnell im Drive-in einkaufen. Über 5.000 Qualitätsprodukte sollen dabei für die Kunden in Großmengen zum Verladen verfügbar sein – das verspricht Hornbach auf seiner Internetseite. Außerhalb von Drive-in-Restaurants, wie man es beispielsweise von McDonald’s kennt, oder Drive-in-Schnelltests, welche durch die Corona-Pandemie entstanden sind, gibt es auch Drive-in-Baumärkte. Diese sind in Deutschland und in der Schweiz bei einigen Hornbach-Filialen vorhanden.

Drive-in-Baumarkt in der Schweiz: „Kennt ihr den auch?“

Für eine Schweizer Hornbach-Kundin ist die Filiale in Sirnach mit Drive-in-Möglichkeit ein Highlight. Sie postete ein Foto aus ihrem im Drive-in stehenden Auto heraus auf Twitter. „Ihr kennt einen McDonald’s Drive-in, aber kennt ihr auch den Hornbach Drive-in?“, fragte sie ihre Followerschaft.

Twitter-User begeistert wegen Hornbach-Drive-in: „Die Idee ist wirklich gut!“

In den Kommentaren fanden sich schnell einige Fans des Hornbach-Drive-ins, die die Filiale in Sirnach sofort erkannten. „Yay!!! Hornbach Drive-in Sirnach!“, jubelte eine Userin und eine weitere kommentierte: „Ja, in Sirnach. Dort kann man einen 1/2-Tages Familienausflug machen“. Es gab jedoch auch User, denen der Begriff eines Drive-ins im Baumarkt neu war. „Gibt es das wirklich?“, fragte eine Nutzerin, „Das wusste ich nicht und lese das zum ersten Mal. Die Idee ist wirklich gut“.

Ein besonders tierliebes Hinweisschild in einer Hornbach-Filiale sorgte zuletzt für Aufmerksamkeit auf Twitter. In Baumärkten gibt es viel zu sehen und zu bestaunen - und die deutliche Warnung in der Filiale erwärmte den Usern das Herz. (rrm)

Auch interessant

Kommentare