„Das Deutscheste, das ich in der Pandemie bisher gesehen habe“

Supermarkt-Kunde kann bei Masken-Aktion nur noch lachen: „Das Deutscheste, das ich in der Pandemie gesehen habe“

Verschiedene Lebensmittel liegen in einem Supermarkt in einem Einkaufswagen.
+
Ein Mann machte eine lustige Entdeckung im Supermarkt (Symbolbild).

Ein Kunde macht im Supermarkt eine lustige Entdeckung. So macht ausgerechnet eine Biermarke eine Aktion für FFP2-Masken - auf sehr deutsche Art.

  • Ein Kunde entdeckt ein Schild im Supermarkt und ist sichtlich amüsiert.
  • Es handelt sich um eine Werbekampagne für eine Biermarke.
  • Diese stellt sich für ihn als das Deutscheste, das er in der Pandemie bisher gesehen hat heraus.

München - Seit die Corona-Pandemie da ist, hat sich der Alltag aller Menschen massiv verändert. An viele Dinge, die früher noch selbstverständlich waren, ist heute nicht mehr zu denken. Neben Lockdowns, die dafür sorgen sollen, die Zahl an Neuinfektionen herunter zu bekommen, gibt es überall auch Abstands- und Hygieneregeln, die das Virus eindämmen sollen - auch in Supermärkten.

Coronavirus: FFP2 Maskenpflicht als Prävention gegen Virusmutation in Bayern

Seit dem 18. Januar sind die Regeln in Bayern noch verschärfter. Während man bislang irgendeine Gesichtsmaske zur Prävention gegen das Coronavirus verwenden konnte, gilt im Nahverkehr und Einzelhandel mittlerweile eine FFP2-Maskenpflicht. Gerade um die Verbreitung der noch infektiöseren Coronavirus-Mutation zu vermeiden, war die neu eingeführte Regelung ein durchaus wichtiger Schritt. FFP2-Masken bieten nämlich einen größeren Schutz vor dem Virus als herkömmliche Stoffmasken.

Es ist unter diesen Umständen also unumgänglich eine FFP2-Maske zu besitzen. Allerdings sorgten die Teils hohen Preise für die Masken, verbunden mit einer Trage-Pflicht, für Aufregung. Viele Firmen nutzten diese Situation für Aktionen. So auch eine Biermarke. Als ein Mann neulich durch einen Supermarkt ging, entdeckte er das Werbeschild und war sichtlich amüsiert, wie er dann mit einem Beitrag auf Twitter deutlich machte: „Das Deutscheste, das ich in der Pandemie bisher gesehen habe.“

Werbeschild aus Supermarkt geht auf Twitter viral und bringt Leute zum Lachen

Das Foto des Werbeschilds ging mit über 1500 Retweets, sowie 10.000 Likes viral und sorgte für viele Lacher. Dabei zeigte der Post das Schild aus dem Supermarkt, wie es über einem Kasten Bier hängt. Zu jedem Kasten sollen Kunden eine gratis FFP2-Maske erhalten. Die Leute sind von dieser Idee jedenfalls ziemlich belustigt. So kommentierte ein Twitter-User mit Ironie, „Für richtig deutsch fehlt eigentlich noch ein in der Maske eingebauter Flaschenöffner“.

Ein Anderer scherzte, „Jetzt nur noch in der Apotheke beim Kauf von 50er Pack Masken einen Kilo Kartoffelsalat dazu bekommen und Lockdown ist schon gar nicht mehr so beschissen“. Bei der ganzen Aufmerksamkeit, die allein schon der Post erzeugte, kann man sich in jedem Fall sicher sein, dass die Werbewirkung für die Biermarke erfolgreich gelungen ist. (lp)

Video: Sind FFP2-Masken wiederverwendbar?

Grundsätzlich sind FFP-Masken vom Hersteller als Einmalprodukte und nicht zur Wiederverwendung vorgesehen. Im privaten Gebrauch können die Masken jedoch mehrfach verwendet werden, da sie in der Regel einer geringeren Belastung durch Erreger ausgesetzt sind.

Auch interessant

Kommentare