Bei Rennen in Berlin

Radfahrer prallen auf parkendes Auto - Vier Verletzte

+
Zwei Teilnehmer des Rennens prallten auf einen parkenden SUV.

Berlin - Bei einem Radrennen in Berlin sind am Sonntag vier Menschen verletzt worden. Zwei Radfahrer prallten bei der Sportveranstaltung am Wannsee ungebremst auf ein parkendes Auto.

Dies teilte die Polizei auf Twitter mit. Ein weiterer Radler wollte dem Wagen ausweichen und stieß daraufhin gegen einen Streckenposten. Alle vier wurden verletzt in Krankenhäuser eingeliefert.

Damit korrigierte die Polizei frühere Angaben. Zunächst hatte es geheißen, ein Autofahrer sei in eine Gruppe von Radrennsportlern gefahren.

Weitere Details etwa zur Schwere der Verletzungen und zu dem Autofahrer waren zunächst nicht bekannt. Nach Polizeiangaben saß der Mann bei dem Unfall mit den Radfahrern in seinem Wagen. Verkehrsermittler der Polizei waren vor Ort, um den Unfallhergang zu untersuchen.

Auch interessant

Meistgelesen

Polizisten stoppen kaputtes Auto - als sie hinein blicken, stockt ihnen der Atem
Polizisten stoppen kaputtes Auto - als sie hinein blicken, stockt ihnen der Atem
Krokodil-Alarm auf beliebter Ferieninsel: Video zeigt Drei-Meter-Tier im Meer 
Krokodil-Alarm auf beliebter Ferieninsel: Video zeigt Drei-Meter-Tier im Meer 
Tödlicher Autounfall? Nein! Ermittler entdecken grausames Detail, das alles verändert
Tödlicher Autounfall? Nein! Ermittler entdecken grausames Detail, das alles verändert
Ryanair-Maschine landet unplanmäßig in Frankfurt-Hahn - 33 Passagiere in Klinik
Ryanair-Maschine landet unplanmäßig in Frankfurt-Hahn - 33 Passagiere in Klinik

Kommentare