1. tz
  2. Welt

Die beliebtesten deutschen Sehenswürdigkeiten 2009

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Sehen Sie hier die beliebtesten deutschen Sehenswürdigkeiten 2009? Gewählt haben 2500 Internetnutzer in einer Onlineumfrage des Deutschen Tourismusverbandes.

null
1 / 32SehePlatz 1: Der Kölner Dom. Er ist mit 157,38 Metern das zweithöchste Gotteshaus Europas und das dritthöchste der Welt. © dpa
null
2 / 32Die Kathedrale stand früher an der nördlichen Stadtgrenze Kölns 17 Meter über dem Fluss. © dpa
null
3 / 32Platz 2: Brandenburger Tor. Dieses Bauwerk steht am Pariser Platz in Berlin Mitte und wurde von 1788 bis 1791 auf Befehl des preußischen Königs Friedrich Wilhelm II. gebaut. © dpa
null
4 / 32Das Brandenburger Tor bei der Einheitsfeier zum zwanzigsten Jubiläum des Mauerfalls im Jahr 2009. © dpa
null
5 / 32Platz 3: Dresdner Frauenkirche. Die Frauenkirche ist ein barockes Bauwerk und der Monumentalbau, der den Dresdner Neumarkt prägt. Sie ist das architektonisch reizvollste Gotteshaus Europas. © dpa
null
6 / 32Bei Nacht. Die Frauenkirche wurde im zweiten Weltkrieg Opfer von Bomben und Feuer und stürzte in sich zusammen. In der DDR diente die Ruine als Mahnmal gegen Krieg und Zerstörung. © dpa
null
7 / 32Platz 3: Das Schloss Neuschwanstein und die Dresdner Frauenkirche teilen sich Platz 3. König Ludwig II. von Bayern ließ das Schloss im Allgäu bei Füssen 1869 bauen. © dpa
null
8 / 32Ein Märchenschloss. Es gilt als Sinnbild der Romantik und soll in die Liste der UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen werden. © dpa
null
9 / 32Platz 4: Hamburger Hafen. Er beeindruckt mit einer Gesamtgröße von 7236 Hektar und ist der größte Seehafen Deutschlands und nach Rotterdam und Antwerpen der drittgrößte in Europa. © dpa
null
10 / 32Im Abendlicht. Der Hamburger Hafen ist durch unzählige Schifffahrtslinien mit 900 Häfen in der Welt in 170 Ländern verbunden. © dpa
null
11 / 32Platz 5: Wartburg bei Eisenach. Sie wurde 1067 erbaut und gehört seit 1999 zum Weltkulturerbe. Im 19. Jahrhundert wurde sie neu gebaut. © dpa
null
12 / 32Auf der Wartburg übersetzte Martin Luther als „Junker Jörg“ das Neue Testament in nur elf Wochen ins Deutsche. Im Revolutionsjahr 1848 wurde das zweite Wartburgfest dort veranstaltet. © dpa
null
13 / 32Platz 6: Völkerschlachtdenkmal. Das Denkmal wurde in Erinnerung an die Völkerschlacht bei Leipzig 1813 errichtet und 1913 eingeweiht. © dpa
null
14 / 32Das Völkerschlachtdenkmal ist das größte Denkmal Europas. © dpa
null
15 / 32Platz 7: Holstentor. Das Holstentor ist ein Stadttor. Es begrenzt die Hansestadt Lübeck nach Westen. © dpa
null
16 / 32Das spätgotische Holstentor ist neben dem Burgtor der einzige Überrest der Lübecker Stadtbefestigung. © dpa
null
17 / 32Platz 8: Dresdner Zwinger. Die große Gebäudeanlage mit Gartenkomplex beherbergt heute als Museum die Staatliche Dresdner Kunstsammlung. © dpa
null
18 / 32Der Dresdner Zwinger ist umgeben von der Semperoper, dem Theaterplatz, der Hofkirche und anderen bekannten Sehenswürdigkeiten. © dpa
null
19 / 32Platz 9: Bodensee. An den Bodensee grenzen drei Länder an: Deutschland, Österreich und die Schweiz. Er besteht aus Obersee, Untersee und Seerhein. © dpa
null
20 / 32Badespaß am Bodensee. Insgesamt gibt es elf Inseln im See. Die größte Insel ist Reichenau, danach folgen Mainau, als Blumeninsel bekannt, und Lindau. © dpa
null
21 / 32Platz 10: Porta Nigra. Das ehemalige römische Stadttor steht in Trier und gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. © dpa
null
22 / 32Für das Jahr 2017 ist eine 2-Euro-Gedenkmünze mit dem Motiv der Porta Nigra geplant. © dpa
null
23 / 32Platz 11: Berliner Fernsehturm. Mit 368 Metern Höhe überragt der Fernsehturm die Hauptstadt und dient als beliebter Aussichtspunkt. © dpa
null
24 / 32Während der Fußball-Weltmeisterschaft im Jahr 2006 in Deutschland wurde aus dem Rund des Fernsehturms ein Fußball gemacht. © dpa
null
25 / 32Platz 12: Hamburger Michel. Die evangelische Kirche ist das Wahrzeichen der Hansestadt, weil Seeleute sie schon von Weitem gut sehen können. © dpa
null
26 / 32Die Turmuhr des Michel ist die größte in Deutschland, die Ziffernblätter haben einen Durchmesser von acht Metern und der große Zeiger hat eine Länge von knapp fünf Metern. © dpa
null
27 / 32Platz 13: Deutsches Eck. Am Deutschen Eck in Koblenz mündet die Mosel in den Rhein. Dort steht ein Reiterstandbild des Kaisers Wilhelm I. © dpa
null
28 / 32Das Deutsche Eck gehört zum Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal. © dpa
null
29 / 32Platz 14: Hermannsdenkmal. Das Denkmal erinnert an die Schlacht im Teutoburger Wald, in der deutsche Stämme den Römern eine Niederlage bescherten. © dpa
null
30 / 32Die Figur streckt ihren Schwertarm in Richtung Westen und will als Warnung an Frankreich verstanden sein. Sie ist 26,57 Meter hoch. © dpa
null
31 / 32Platz 15: Ulmer Münster. Der Kirchturm des Ulmer Münsters ist mit 161,53 Metern der höchste Kirchturm der Welt. © dpa
null
32 / 32Ursprünglich sollte das Münster ein katholisches Gotteshaus werden, ist heute aber eine protestantische Kirche. © dpa

Auch interessant

Kommentare