Kein Einzelfall

Suchfoto: Berliner wird verrückt - und jeder kann wohl verstehen, weshalb

Ein kleines Suchbild bei Twitter spricht wohl vielen aus der Seele. Erkennen Sie gleich, warum dieser Nutzer aus Berlin wahnsinnig wurde?

Berlin - „Wo ist die Fernbedienung?“ Wer sich diese Frage noch nie gestellt hat, besitzt wohl einfach keinen Fernseher. Das kleine Ding mit den vielen Knöpfen verschwindet ständig - und grundsätzlich im unpassendsten Moment. Wenn gerade ein wichtiges Fußballspiel oder die Lieblingssendung ansteht.

Berlin: TV-Gucker ärgert sich und lädt Follower zum Mitsuchen ein

Dass das Foto eines Berliner Twitter-Nutzers nicht Dutzende „Kenn ich!“-Reaktionen hat und nur auf wenige Likes kommt, könnte an seiner geringen Follower-Zahl liegen. Mit einem vorangestellten „Suchbild“ postete er ein Foto. Und erklärt: „Die Dinge sind immer da, wo man zuletzt sucht. Hatte erst die ganze Wohnung, das Sofa und das Bett auseinandergenommen auf der Suche nach der Fernbedienung, die ich vor 30 Minuten noch hatte.“

Hätten Sie die Fernbedienung auf dem Foto gleich gesehen? Das hängt wohl auch von der Kontrast-Einstellung Ihres Geräts ab. Spoiler, falls Sie ihn brauchen: Das kleine schwarze Kästchen liegt UNTER dem Regalbrett auf dem Karton. Wo der Berliner sie dann doch irgendwann gefunden hat und somit weiter seiner TV-Leidenschaft frönen konnte.

Fernbedienung weg! Phänomen landet nicht zum ersten Mal bei Twitter

Es ist nicht das erste „Finde die Fernbedienung“-Foto, das bei Twitter landet. Ein besonders schönes Exemplar postete 2016 eine Journalistin und lud zur fröhlichen Suche ein. „Ich habe ungelogen 5 Mal auf dem Schreibtisch geschaut, bis ich sie gefunden hab“, ärgert sie sich. Und löst später mit einem Kringel und einem „Da. Dieses miese, miese, miese Schwein“ auf: Hinter der Lampe hat sich die Fernbedienung versteckt. Weniger Suchfoto als vielmehr optische Täuschung ist dieses Bild, das viral ging. (lin)

Rubriklistenbild: © Twitter

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare