1. tz
  2. Welt

Frau räumt 100 Millionen Euro im Lotto ab – Ihre Reaktion auf den Gewinn ist erstaunlich

Erstellt:

Von: Momir Takac

Kommentare

Ein Spielschein der Lotterie Powerball.
Eine Frau hat in Australien bei der Lotterie Powerball einen Millionengewinn abgesahnt (Symbolbild). © IMAGO / ZUMA Wire

Eine Frau aus Australien räumt beim Lotto den größten Einzelpreis der Geschichte ab. Wie sie mit dem Gewinn umgeht, ist verblüffend.

Sydney – Einmal im Leben den Jackpot im Lotto knacken, keine Geldsorgen mehr haben, nichts mehr tun müssen. Das ist der Traum vieler Menschen. Für eine Frau in Australien ist er wahr geworden. Sie gewann umgerechnet rund 100 Millionen Euro – der größte Einzelgewinn überhaupt. Ein Leben in Saus und Braus führt sie, anders als Lotto-Gewinner Colin Weir aus Schottland, danach trotzdem nicht.

Die Krankenschwester aus Sydney machte einfach weiter wie bisher. Im Oktober 2019 gewann sie bei der Lotterie Powerball die unglaubliche Summe. Wie sich ihr Leben dadurch veränderte, erzählte sie nun der britischen Boulevardzeitung The Sun. Am nächsten Tag habe sie wie gewohnt ihre Kinder zur Schule gebracht und sei zur Arbeit gegangen. Ihre Vorgesetzte habe sie eingeweiht.

Lotto-Gewinnerin denkt nicht daran, Job zu kündigen

„Als ich es meiner Chefin erzählte, hat sie mich einfach gepackt und mich fest umarmt“, erzählte die Lotto-Gewinnerin, die anonym bleiben wollte. Die Chefin habe sich Sorgen gemacht, die Krankenschwester würde ihren Job kündigen. Doch das kam für die Multimillionärin nicht infrage. „Krankenpflege ist etwas, das in meiner DNA liegt. Ich kann es nicht nicht tun“, sagte die Frau.

Sie führe nach wie vor ein bescheidenes Leben, im Alltag erfreut sie sich an den kleinen Dingen. „Frische Blumen kaufen zu können, ist ein Luxus.“ Auch könne sie sich nun statt „einem billigen Chardonnay“ eine teurere Flasche Wein gönnen. Deutlich verschwenderischer ging ein Australier, der in einer Woche gleich zweimal im Lotto gewann, mit seinem Geld um.

Lotto-Gewinnerin rät anderen Glückspilzen: „Wachen Sie am nächsten Morgen auf und gehen Sie zur Arbeit“

Von ihrem Lotto-Gewinn erzählte sie nur einem kleinen Kreis. Die wenigen Menschen lädt sie regelmäßig zu Urlauben ein. Die Erinnerungen an die Reisen seien „unbezahlbar“. Es sei wichtig, dass nur „eine Handvoll“ Menschen vom Lotto-Glück weiß, rät sie anderen Glückspilzen. Diesen Ratschlag hätte ein Ehepaar aus Nordrhein-Westfalen befolgen sollen, das ihren Lotto-Millionengewinn verprasste.

Im Video: In den USA ist ein Milliarden-Jackpot an einem Freitag, den 13. geknackt worden

Auch dürfe Geld die Persönlichkeit nicht verändern. „Wenn es möglich ist und Sie es aushalten können, wachen Sie am nächsten Morgen auf und gehen Sie zur Arbeit“, rät die Mutter. Zudem sollte man einen „wirklich guten Finanzberater“ engagieren. Sie selbst habe die zwei Wochen zwischen Lotto-Gewinn und Auszahlung des Geldes genutzt, einen Berater zu finden, „dem ich wirklich vertraue.“ Fehlendes Vertrauen spielte eine Rolle bei einer Lotto-Gemeinschaft, die sich in Australien vor Gericht um den Gewinn stritt. (mt)

Auch interessant

Kommentare