1. tz
  2. Welt

9-Euro-Ticket wird auf eBay Kleinanzeigen für 7 Euro angeboten

Erstellt:

Von: Kai Hartwig

Kommentare

Das 9-Euro-Ticket ist extrem beliebt. Auch auf eBay Kleinanzeigen kursieren zahlreiche Angebote - mit noch günstigeren Preisen. Doch das Portal warnt seine User.

München - Die Nachfrage nach dem 9-Euro-Ticket ist bundesweit hoch. Wer das Sparangebot wahrnehmen möchte, kann das Ticket online unter anderem auf der Homepage der Deutschen Bahn erwerben. Auch in München hat der Vorverkauf bereits begonnen, seit Montag (23. Mai) gibt es das 9-Euro-Ticket an den Automaten der MVG.

9-Euro-Ticket
Angebotszeitraum:Juni, Juli und August 2022
Preis pro Monat:9 Euro
Beförderungsmittel:U-Bahn, Tram, S-Bahn, Regionalzüge, Busse
Gültigkeit:Bundesweit

Für nur neun Euro können Ticketinhaber in ganz Deutschland Regionalzüge, U-Bahnen, S-Bahnen und Busse nutzen. Dabei spielt es keine Rolle, ob das 9-Euro-Ticket in Berlin, Köln, Hamburg oder München gekauft wurde. Es gilt bundesweit als Fahrschein im öffentlichen Nahverkehr.

9-Euro-Ticket noch günstiger? Angebot auf eBay Kleinanzeigen - „7 Euro inklusive Postversand“

Der ermäßigte Monatspreis von neun Euro, der von Juni bis einschließlich August angeboten wird, ist ein echtes Schnäppchen. Doch es geht offenbar noch günstiger. Zumindest dann, wenn es sich bei einem Angebot auf eBay Kleinanzeigen um keine Käuferfalle handelt.

Auf dem Portal veröffentlichte ein Nutzer folgendes Angebot: „9-Euro-Ticket zu 7 Euro inklusive Postversand“, schrieb er. In der Angebotsbeschreibung wird der Nutzer konkreter. „Biete ein 9-Euro-Ticket für Juni 2022, nicht personalisiert, zum Preis von 7 Euro (ist vor Nutzung zu unterschreiben)“, heißt es da.

Ausschnitt eines Angebots zum 9-Euro-Ticket auf dem Portal eBay Kleinanzeigen
Dieses Angebot zum 9-Euro-Ticket fand sich auf eBay Kleinanzeigen. © Screenshot / eBay-Kleinanzeigen.de

9-Euro-Ticket: eBay Kleinanzeigen warnt seine User vor Betrügern

Die Bewertung des Nutzers durch andere eBay Kleinanzeigen-User ist durchaus positiv. In Sachen Zufriedenheit erreicht er den Maximalwert, ebenso bezüglich seiner Antwortrate und -zeit. Allerdings wird der Anbieter des vergünstigten 9-Euro-Tickets in Sachen Freundlichkeit und Zuverlässigkeit eher unterdurchschnittlich bewertet. Ob es sich bei seinem Angebot um eine Käuferfalle handelt, ist auf den ersten Blick schwer zu sagen.

Dass sich bei eBay Kleinanzeigen inzwischen aber offensichtlich viele unseriöse Angebote rund um das 9-Euro-Ticket finden, beweist ein Pop-up-Fenster der Seite. Das ging auch in diesem Fall automatisch auf und warnt die User vor Betrug: „Schütze dich vor Fahrkartenfälschungen. Aktuell sind zahlreiche echt wirkende Fahrkartenfälschungen im Umlauf. Durch die Nutzung gefälschter Fahrkarten riskierst du empfindliche Strafen.“

Eine Betrugswarnung auf der Homepage von ebay kleinanzeigen.de
Diese Betrugswarnung findet sich auf der Homepage von eBay Kleinanzeigen. © Screenshot / ebay-kleinanzeigen.de

Käufern von Fahrkarten via eBay Kleinanzeigen wird empfohlen, sich im Zweifel Kaufbelege und Ausweisdokumente der Verkäufer zeigen zu lassen.

Zahlreiche 9-Euro-Ticket-Angebote auf eBay Kleinanzeigen - teils für gesamten dreimonatigen Zeitraum

Auf dem Verkaufsportal werden unterdessen 9-Euro-Tickets in mehreren Varianten angeboten. Schon ab fünf Euro gibt es dort die Monatskarte. Teils findet man auf eBay Kleinanzeigen auch 9-Euro-Tickets für den gesamten Angebotszeitraum von Anfang Juni bis Ende August. Und das, obwohl es das Ticket aktuell vielerorts nur für den Monat Juni zu kaufen gibt.

Vorsicht ist also geboten. Wer ganz auf Nummer sicher gehen will, sollte den Kauf des 9-Euro-Tickets besser in die eigene Hand nehmen. An den offiziellen Verkaufsstellen kann eigentlich nichts schiefgehen. Und für wenige Euro Preisunterschied das Risiko einzugehen, bei eBay Kleinanzeigen übers Ohr gehauen zu werden, erscheint doch wenig sinnvoll.

Dass man auf Verkaufsportalen auch echte Kracher landen kann, zeigte unterdessen ein anderer Fall. Ein Mann kaufte kürzlich eine Küche bei Ebay - und fand darin 150.000 Euro. (kh)

Auch interessant

Kommentare