Jetzt ist der Führerschein weg 

Betrunkene bewirbt sich nachts persönlich bei Polizei 

+
Eine Frau kommt betrunken auf die Wache - und bewirbt sich persönlich. Jetzt ist der Führerschein weg. 

Göppingen - Da dürften die anwesenden Polizisten nicht schlecht gestaunt haben: Mitten in der Nacht kommt eine betrunkene Frau auf die Dienststelle - und bewirbt sich. 

Zu einem Vorstellungsgespräch ungewöhnlicher Art ist eine 25-Jährige bei der Polizei in Göppingen aufgetaucht: Gegen 3.30 Uhr in der Nacht zum Dienstag fuhr die Frau mit ihrem Auto an der Wache vor und sagte einem Beamten, dass sie sich bei der Polizei bewerben möchte. 

„Da die Frau offensichtlich betrunken war, wurde ihr ein Atemalkoholtest angeboten“, berichteten die Beamten. Dieser ergab einen Wert von mehr als zwei Promille, woraufhin die Dame ihren Führerschein sofort abgeben musste. Ob die Bewerberin weiterhin an einer Stelle interessiert ist, sei „momentan nicht bekannt“, sagte ein Polizeisprecher.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Schweres Zugunglück in Ankara: 48-jähriger Deutscher unter den neun Todesopfern
Schweres Zugunglück in Ankara: 48-jähriger Deutscher unter den neun Todesopfern
Wort des Jahres 2018 steht fest und stiftet große Verwirrung - Wir erklären „Heißzeit“
Wort des Jahres 2018 steht fest und stiftet große Verwirrung - Wir erklären „Heißzeit“
Mann geht mit diesen Zwillingen ins Bett - dann haben sie eine abgedrehte Idee
Mann geht mit diesen Zwillingen ins Bett - dann haben sie eine abgedrehte Idee
Wetter: Warnung des DWD! Fast ganz Deutschland eingefärbt
Wetter: Warnung des DWD! Fast ganz Deutschland eingefärbt

Kommentare