Betrunkener Jäger erschießt Kameraden

Bratislava - Ein betrunkener Jäger hat in der Slowakei aus Versehen einen Freund erschossen. Die beiden waren nahe der Ortschaft Borsky Mikulas auf einer nächtlichen Pirsch unterwegs. Dann geschah das tödliche Missgeschick.

“Der Schuss aus etwa 150 Metern Entfernung war für den 43-Jährigen tödlich“, sagte Polizeisprecher Michal Hanus am Donnerstag der Nachrichtenagentur dpa. Das Unglück geschah in der Nacht zum Mittwoch. Der Todesschütze muss nach Angaben der Polizei mit einer mehrjährigen Haftstrafe rechnen.

Die schrägsten Tiere der Welt

Die schrägsten Tiere der Welt

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Kommentare