Auf den Geschmack gekommen

Betrunkener stiehlt nach Kirmes-Besuch mannshohe Pommes-Tüte - Polizei stellt ihn

+
Ein Betrunkener hat nach einem Kirmes-Besuch einen etwas kuriosen Gegenstand mitgehen lassen. 

Ein Betrunkener hat nach einem Kirmes-Besuch einen etwas kuriosen Gegenstand mitgehen lassen. Diesen musste er später im Beisein der Polizeibeamten artig wieder beim Imbiss zurückbringen. 

Herne - Mit 1,3 Promille im Blut hat ein Mann im nordrhein-westfälischen Herne nach einem Kirmes-Besuch eine 170 Zentimeter große Pommes-Tüte aus Plastik geklaut. Ein Anwohner alarmierte die Polizei, nachdem der augenscheinlich alkoholisierte 19-Jährige kurz nach Mitternacht das Werbeobjekt eines Imbisses mitgehen ließ, wie die Beamten am Sonntag mitteilten. Schnell konnten die Polizei den Tatverdächtigen stellen.

Mann muss geklaute Pommes-Tüte zum Imbiss zurückbringen

"Die mannshohe Kartoffel-Tüte hatte er zuvor bereits zu Boden geschmissen", teilte die Polizei mit. "Bei der Durchsuchung des jungen Herners entdeckten die Beamten zwei aus der Tüte herausgebrochene Pommes-Stäbchen im XXXL-Format." Im Beisein der Polizeibeamten trug der Herner die Pommes-Tüte nach der Anzeigenaufnahme zu dem Imbiss zurück.

AFP

Auch interessant

Meistgelesen

Nach ICE-Brand bei Montabaur: Teile von ICE-Wrack abtransportiert - Strecke weiter gesperrt
Nach ICE-Brand bei Montabaur: Teile von ICE-Wrack abtransportiert - Strecke weiter gesperrt
"Wie ein Roboter": Prostituierte packt aus - und schildert schreckliche Details
"Wie ein Roboter": Prostituierte packt aus - und schildert schreckliche Details
Zweifache Mutter macht Selfie auf Balkongeländer im 27.Stock - mit fatalen Folgen
Zweifache Mutter macht Selfie auf Balkongeländer im 27.Stock - mit fatalen Folgen
Pferd kracht durch VW-Golf-Windschutzscheibe 
Pferd kracht durch VW-Golf-Windschutzscheibe 

Kommentare