Bewaffnete Geiselnahme endet blutig

Toulouse - Eine vierstündige Geiselnahme in der Zentrale eines Wetterdienstes bei Toulouse hat die französische Polizei am Donnerstag beendet.

Als die Spezialeinheit gegen Mittag das Gebäude stürmte, wurde der Entführer von mehreren Schüssen verletzt. Eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft bestätigte der Nachrichtenagentur dpa einen entsprechenden Bericht des französischen Radiosenders „Europe 1“.

Die Geisel, ein Nachtwächter von „Météo-France“, blieb unverletzt, berichtete der TV-Nachrichtensender BFM.

Nach Angaben eines Polizeisprechers soll der Geiselnehmer geistig verwirrt gewesen sein. Bei den telefonischen Verhandlungen mit der Polizei bat der verschanzte Aggressor unter anderem um Zeitungen und Zigaretten. Sein Motiv blieb zunächst im Dunkeln.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Kommentare