Bibliothek erhält Buch nach 122 Jahren zurück

Sydney - Nach mehr als 122 Jahren hat die Bibliothek Camden im australischen Sydney jetzt ein verliehenes Buch zurückerhalten. In der Zwischenzeit haben sich horrende Gebühren angesammelt.

Die wertvolle Erstausgabe von Charles Darwin über fleischfressende Pflanzen, die noch den Ausgabestempel vom 30. Januar 1889 trug, war über mehrere “Besitzer“ - alles Veterinäre - als Geschenk an die Universität Sydney gelangt. Erst dort wurde der Stempel der Bibliothek erkannt.

Bibliotheks-Leiterin Kathryn Baget-Juleff war nach Berichten der örtlichen Presse vom Mittwoch so begeistert von der Rückkehr des Buches, dass sie auf die fälligen Gebühren verzichtete. Mit den Jahren hätten sich insgesamt 35 000 australische Dollar (rund 25 800 Euro) angesammelt. “Ich habe schon von Büchern gehört, die nach 50 Jahre zurückgegeben wurden, aber noch nie von Büchern, die 100 Jahre verschwunden waren“, sagte sie.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt
Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt
Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher
Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher
Radiosender stoppt „Bayerns unmoralischstes Gewinnspiel“
Radiosender stoppt „Bayerns unmoralischstes Gewinnspiel“
Gaga oder genial? Diese Tchibo-Produkte bringen einen zum Lachen
Gaga oder genial? Diese Tchibo-Produkte bringen einen zum Lachen

Kommentare