Die Bilder zum Tod im Frankfurter Jobcenter

1 von 16
Eine 39-Jährige Frau wurde in einem Jobcenter in Frankfurt von einer Polizistin angeschossen. Weniger später erlag die Frau im Krankenhaus ihren Verletzungen.
2 von 16
Eine 39-Jährige Frau wurde in einem Jobcenter in Frankfurt von einer Polizistin angeschossen. Weniger später erlag die Frau im Krankenhaus ihren Verletzungen.
3 von 16
Eine 39-Jährige Frau wurde in einem Jobcenter in Frankfurt von einer Polizistin angeschossen. Weniger später erlag die Frau im Krankenhaus ihren Verletzungen.
4 von 16
Eine 39-Jährige Frau wurde in einem Jobcenter in Frankfurt von einer Polizistin angeschossen. Weniger später erlag die Frau im Krankenhaus ihren Verletzungen.
5 von 16
Eine 39-Jährige Frau wurde in einem Jobcenter in Frankfurt von einer Polizistin angeschossen. Weniger später erlag die Frau im Krankenhaus ihren Verletzungen.
6 von 16
Eine 39-Jährige Frau wurde in einem Jobcenter in Frankfurt von einer Polizistin angeschossen. Weniger später erlag die Frau im Krankenhaus ihren Verletzungen.
7 von 16
Eine 39-Jährige Frau wurde in einem Jobcenter in Frankfurt von einer Polizistin angeschossen. Weniger später erlag die Frau im Krankenhaus ihren Verletzungen.
8 von 16
Eine 39-Jährige Frau wurde in einem Jobcenter in Frankfurt von einer Polizistin angeschossen. Weniger später erlag die Frau im Krankenhaus ihren Verletzungen.

Frankfurt/Main - Als die Polizei eine Frau in einem Jobcenter nach ihrem Ausweis fragte, zückte sie ein Messer und stach auf einen Beamten ein. Danach zog eine Polizistin ihre Waffe und schoss.

Auch interessant

Meistgesehen

Zugunglück im Salzburger Hauptbahnhof - Bilder vom Unfallort
Zugunglück im Salzburger Hauptbahnhof - Bilder vom Unfallort
Mehr als 100 Festnahmen bei Schlag gegen Rotlicht-Bande
Mehr als 100 Festnahmen bei Schlag gegen Rotlicht-Bande
13-Jähriger meint, es ist wertloses Stück Alu - doch es ist ein Silberschatz 
13-Jähriger meint, es ist wertloses Stück Alu - doch es ist ein Silberschatz 
Zahl der Straftaten 2017 um fast 10 Prozent gesunken
Zahl der Straftaten 2017 um fast 10 Prozent gesunken

Kommentare