BKA-Fotos: Fahndung nach Autotransporter-Schützen

Autotransporter Schüsse
1 von 7
Seit Mitte 2008 sind mehrere Hundert Wagen auf Autotransportern beschossen worden. Tatorte sind die Autobahnen von Bayern Richtung Nordrhein-Westfalen und Belgien, wo ebenfalls Autos getroffen wurden. Das BKA hat Fotos zu den rätselhaften Fällen veröffentlicht.
Autotransporter Schüsse
2 von 7
Seit Mitte 2008 sind mehrere Hundert Wagen auf Autotransportern beschossen worden. Tatorte sind die Autobahnen von Bayern Richtung Nordrhein-Westfalen und Belgien, wo ebenfalls Autos getroffen wurden. Das BKA hat Fotos zu den rätselhaften Fällen veröffentlicht.
Autotransporter Schüsse
3 von 7
Das vom Bundeskriminalamt (BKA) in Wiesbaden erstmalig am 16. Oktober 2009 herausgegebene Fahndungsplakat zu einer Anschlagserie auf Autotransporter zeigt einen Autotransporter (oben, r.), Projektile des Kalibers 22 Millimeter (M., r.), ein Einschussloch an einem Fahrzeug (unten, r.) und eine Karte Westdeutschlands (l.), auf der Abschnitte der Autobahnen 3, 6 und 61 markiert sind.
Autotransporter Schüsse
4 von 7
Das herausgegebene BKA-Foto zeigt eine Patrone vom Kaliber 9 Millimeter (Foto undatiert). Unter anderem mit diesem Kaliber wurden bundesweit Pkw beschossen, der zur Ladung von Autotransportern gehörten.
Autotransporter Schüsse
5 von 7
Das Foto zeigt ein deformiertes Tatgeschoss vom Kaliber 9 Millimeter (Foto undatiert). Unter anderem mit diesem Kaliber wurden bundesweit Pkw beschossen, der zur Ladung von Autotransportern gehörten.
Autotransporter Schüsse
6 von 7
Das BKA-Foto zeigt ein deformiertes Tatgeschoss vom Kaliber22 Millimeter (Foto undatiert). Unter anderem mit diesem Kaliber wurden bundesweit Pkw beschossen, der zur Ladung von Autotransportern gehörten.
Autotransporter Schüsse
7 von 7
Das BKA-Foto zeigt eine Patrone vom Kaliber 22 Millimeter (Foto undatiert). Unter anderem mit diesem Kaliber wurden bundesweit Pkw beschossen, der zur Ladung von Autotransportern gehörten.

Seit Mitte 2008 sind mehrere Hundert Wagen auf Autotransportern beschossen worden. Tatorte sind die Autobahnen von Bayern Richtung Nordrhein-Westfalen und Belgien, wo ebenfalls Autos getroffen wurden. Das BKA hat Fotos zu den rätselhaften Fällen veröffentlicht.

Auch interessant

Meistgesehen

Thai-Fußballer hoffen jetzt auf baldige Heimkehr nach Hause
Thai-Fußballer hoffen jetzt auf baldige Heimkehr nach Hause
Fußball-Team nach 17 Tagen aus Höhle gerettet
Fußball-Team nach 17 Tagen aus Höhle gerettet
Bereits 200 Todesopfer nach Überschwemmungen in Japan
Bereits 200 Todesopfer nach Überschwemmungen in Japan
Zahl der Überschwemmungsopfer in Japan steigt
Zahl der Überschwemmungsopfer in Japan steigt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.