Bluttat an Gesamtschule in Lünen - Bilder vom Einsatzort

Schüler an Gesamtschule in Lünen getötet
1 von 8
Im nordrhein-westfälischen Lünen soll am Dienstagmorgen ein Jugendlicher einen Mitschüler an der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule getötet haben.
Schüler an Gesamtschule in Lünen getötet
2 von 8
Im nordrhein-westfälischen Lünen soll am Dienstagmorgen ein Jugendlicher einen Mitschüler an der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule getötet haben.
Schüler an Gesamtschule in Lünen getötet
3 von 8
Im nordrhein-westfälischen Lünen soll am Dienstagmorgen ein Jugendlicher einen Mitschüler an der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule getötet haben.
Schüler an Gesamtschule in Lünen getötet
4 von 8
Im nordrhein-westfälischen Lünen soll am Dienstagmorgen ein Jugendlicher einen Mitschüler an der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule getötet haben.
Schüler an Gesamtschule in Lünen getötet
5 von 8
Im nordrhein-westfälischen Lünen soll am Dienstagmorgen ein Jugendlicher einen Mitschüler an der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule getötet haben.
Schüler an Gesamtschule in Lünen getötet
6 von 8
Im nordrhein-westfälischen Lünen soll am Dienstagmorgen ein Jugendlicher einen Mitschüler an der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule getötet haben.
Schüler an Gesamtschule in Lünen getötet
7 von 8
Im nordrhein-westfälischen Lünen soll am Dienstagmorgen ein Jugendlicher einen Mitschüler an der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule getötet haben.
Schüler an Gesamtschule in Lünen getötet
8 von 8
Schüler an Gesamtschule in Lünen getötet

Im nordrhein-westfälischen Lünen soll am Dienstagmorgen ein Jugendlicher einen Mitschüler an der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule getötet haben.

Auch interessant

Meistgesehen

Der Südosten der USA kämpft mit den Fluten von "Florence"
Der Südosten der USA kämpft mit den Fluten von "Florence"
Taifun "Mangkhut": Suche nach Todesopfern geht weiter
Taifun "Mangkhut": Suche nach Todesopfern geht weiter
Sturm "Florence" überflutet weite Gebiete an US-Südostküste
Sturm "Florence" überflutet weite Gebiete an US-Südostküste

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion