Bombe unbemerkt zu Autobahn verfrachtet

Leipzig - Brisante Fracht: Eine 75-Kilo-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist offensichtlich unbemerkt in ausgehobener Erde von einer Baustelle in Leipzig an die Autobahn kutschiert worden.

Erst beim Abkippen wurde der Sprengkörper entdeckt. Mit der Erde sollte eine Kiesgrube verfüllt werden, sagte ein Sprecher der Polizeidirektion Westsachsen. Spezialisten entschärften die Bombe. Die A 9 Berlin-Nürnberg war am Nachmittag zwischen den Anschlussstellen Leipzig-West/Merseburg für eine halbe Stunde in beiden Richtungen gesperrt.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben
Rätselhafte Serie: 30 Morde in 24 Stunden
Rätselhafte Serie: 30 Morde in 24 Stunden
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan

Kommentare