Geschäft geräumt

Bombendrohung in Bremen - Verdächtiger festgenommen

+
Symbolbild

In Bremen ist am Donnerstag ein Mann nach einer Bombendrohung in einem Supermarkt festgenommen worden.

Bremen - In Bremen ist am Donnerstag ein Mann nach einer Bombendrohung in einem Supermarkt festgenommen worden. Der Verdächtige habe mit einer Explosion gedroht, sei geflüchtet und habe dabei einen Rucksack in dem Geschäft zurückgelassen, teilte die Polizei in der Hansestadt mit. Beamte hätten den Mann überwältigt. In seinem Rucksack habe sich allerdings kein Sprengstoff befunden.

Kein Sprengstoff gefunden

Entschärfer der Polizei untersuchten den Behälter. Er habe keine Bombe oder sonstigen gefährlichen Gegenstände enthalten, erklärten die Beamten. Die Behauptungen des Verdächtigen seien falsch gewesen. Die Ermittlungen zu dem Mann dauerten derzeit noch an.

Der Vorfall ereignete sich demnach in einem Supermarkt in einem Einkaufszentrum im Stadtteil Huchting. Eine Mitarbeitern rief die Polizei, nachdem der Mann damit gedroht hatte, eine Bombe zu zünden. Das Geschäft wurde von den Beamten geräumt, die Umgebung samt Zufahrtsstraßen zum Einkaufszentrum weiträumig abgesperrt.

AFP

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

17-Jähriger kracht mit 400-PS-Auto gegen Baum - Beifahrer (15) schwer verletzt
17-Jähriger kracht mit 400-PS-Auto gegen Baum - Beifahrer (15) schwer verletzt
„Ältester Mann der Welt“ gestorben: Er feierte gerade noch Geburtstag - dieser Wunsch bleibt unerfüllt
„Ältester Mann der Welt“ gestorben: Er feierte gerade noch Geburtstag - dieser Wunsch bleibt unerfüllt
Horror-Vater! Er zwang seine kleine Tochter Reizwäsche anzuziehen - und filmte sie dabei
Horror-Vater! Er zwang seine kleine Tochter Reizwäsche anzuziehen - und filmte sie dabei
Foto-Panne: Junge Frau schickt Eltern vermeintlich harmloses Bild - Vater entdeckt peinliches Detail
Foto-Panne: Junge Frau schickt Eltern vermeintlich harmloses Bild - Vater entdeckt peinliches Detail

Kommentare