Erst Sex, dann Schmerzen

Erotisches Abenteuer endet im Krankenhaus

Schwerin - Eine erotische Begegnung fand für einen Mann in Schwerin ein schmerzhaftes Ende. Daran hatte allerdings nicht die Dame Schuld, sondern seine eigene Gier und Ungeschicktheit.

Der Besuch bei einer Prostituierten in Schwerin endete für einen 30-jährigen Freier im Krankenhaus. Nachdem er die Dienste der Dame in Anspruch genommen hatte, wollte der Mann gegen Mitternacht mit dem gesamten Bargeld der Frau verschwinden, wie die Polizei in Rostock am Freitag mitteilte. Die Frau verschloss allerdings geistesgegenwärtig die Wohnungstür, worauf der Freier von der Beute abließ und aus dem Fenster flüchtete.

Bei dem Sprung aus gerade einmal anderthalb Metern Höhe verletzte sich der Mann am Bein und musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Diebstahls.

afp

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Festnahme von mutmaßlichem Terroristen: Teile von Biowaffen-Gift verschwunden
Nach Festnahme von mutmaßlichem Terroristen: Teile von Biowaffen-Gift verschwunden
Mann verletzt in Zug Menschen mit Stichwaffe - Polizei gibt Details zu Opfer bekannt
Mann verletzt in Zug Menschen mit Stichwaffe - Polizei gibt Details zu Opfer bekannt
Geiselnahme in Paris ist beendet: Täter verhaftet, Opfer in Sicherheit
Geiselnahme in Paris ist beendet: Täter verhaftet, Opfer in Sicherheit
Frau steckt Kopf in Auspuff - mit fatalen Folgen
Frau steckt Kopf in Auspuff - mit fatalen Folgen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.