In Bottrop

Rollstuhlfahrer randaliert vor Polizeiwache - plötzlich zieht er ein Messer

+
In Bottrop zückte ein Mann ein Messer (Symbolbild)

In Bottrop kam es am frühen Sonntagmorgen zu einem Polizeieinsatz an der Hauptwache. Ein Rollstuhlfahrer randalierte. Dann war plötzlich ein Messer im Spiel.

Bottrop - In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es zu kuriosen Polizei-Einsatz an der Hauptwache Bottrop: Ein 58-jähriger Rollstuhlfahrer soll laut Mitteilung zunächst ohne erkennbaren Grund gegen die Außenscheiben der Wache getreten haben. Als ein Beamter ihn beruhigen wollte, soll der Mann in Bottrop ein Messer gezogen haben. Das berichtet 24VEST.de*.

Randalierer in Bottrop wurde zwangseingewiesen

Der Beamte setzte Pfefferspray ein, um den Mann zu überwältigen. Der Rollstuhlfahrer wurde anschließend in Gewahrsam genommen. Dabei soll er laut Polizeimeldung wild herumgeschrien haben und gedroht haben, den Beamten etwas anzutun. Der Mann wurde schließlich zwangseingewiesen.

*24VEST.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Meistgelesen

Mysteriöse Wendung? Mutter und Sohn (8) verschwinden plötzlich im Watt - Zeuge berichtet von Treffen 
Mysteriöse Wendung? Mutter und Sohn (8) verschwinden plötzlich im Watt - Zeuge berichtet von Treffen 
Todes-Drama in Haus von berühmtem Schauspieler: Neues Detail sorgt jetzt für Verwirrung
Todes-Drama in Haus von berühmtem Schauspieler: Neues Detail sorgt jetzt für Verwirrung
Zwei tote Mitarbeiter bei Hermes: Todesursache durch Obduktion geklärt
Zwei tote Mitarbeiter bei Hermes: Todesursache durch Obduktion geklärt
Dieses Bild ist ein großer Netz-Hit: Krasses Detail - doch die meisten sehen es erst spät
Dieses Bild ist ein großer Netz-Hit: Krasses Detail - doch die meisten sehen es erst spät

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion