1. tz
  2. Welt

Media Markt bietet „Mystery Box“ zum Kauf: Das steckt wirklich in der Technik-Wundertüte

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nadja Zinsmeister

Kommentare

Die „Mystery Boxen“ von MediaMarkt.
Die „Mystery Boxen“ von MediaMarkt. ©  Screenshot Reddit @u/ArminVonKink

MediaMarkt bietet sogenannte „Mystery Boxen“ an, eine Art Wundertüte mit Technik-Zubehör. Doch verspricht die Box am Ende auch das, was sie vorgibt?

München - Eine Wundertüte voll mit Elektronik- und Technikzubehör - das bietet MediaMarkt in Form einer „Mystery Box“ in seinen Filialen an. Wer eine solche Box kauft, soll verschiedenste Produkte von MediaMarkt zu einem insgesamt höheren Wert als den Kaufpreis bekommen. Doch was verspricht die Elektronik-Wundertüte tatsächlich?

Diese Frage stellten sich auch andere, zum Beispiel ein Nutzer der Social-Media-Website Reddit. Wie ein Bild des Nutzers zeigt, werden in seiner Filiale die sogenannten „Mystery Boxen“ für jeweils 90 und 150 Euro in verschiedenen Größen angeboten. Mit seinem Post wollte der Nutzer ausfindig machen, ob jemand bereits Erfahrungen mit eines dieser Überraschungspakete gemacht hat. Ein weiterer Reddit-User outete sich zuletzt als geheimer Multimillionär. Nicht einmal seine Frau wisse von seinem Reichtum.

„Mystery Box“ bei MediaMarkt: Diese Erfahrungen machten Kunden

Die Meinungen und Erfahrungsberichte gingen in den Kommentaren weit auseinander. So berichteten einige User einerseits stolz von tollen Errungenschaften im Wert von insgesamt über 400 Euro, während sie für die Box nur 40 Euro ausgegeben hätten. So zum Beispiel ein User aus Meckelenburg-Vorpommern, der für diese Summe laut eigener Angabe folgendes in seiner „Mystery Box“ gefunden hat: „Darin waren eine schöne Huawei Smartwatch, tolle Bose In-Ear-Kopfhörer, ein WLAN-Repeater, ein gutes Ladegerät, eine CD einer Band, die ich mochte, und etwas Müll (Handyhüllen, eine Smartwatch-Hülle, eine Hülle für eine Festplatte, die ich nicht hatte, und anderes Zeug, an das ich mich nicht erinnere).“ Er sei wie einige andere deshalb sehr zufrieden gewesen.

Andere hingegen raten dringend von einem Kauf ab und berichten von unnötigem Zeug, das sie in ihrer Box gefunden hätten. „Einen DVB-C-Receiver, Probepackungen Kaffee, drei Musik-CDs und einige Billo-Kopfhörer. Ich würde das niemals wieder kaufen“, berichtet einer der Kritiker von seiner 50-Euro-Wundertüte.

MediaMarkt: YouTuber testen tatsächlichen Wert von „Mystery Box“

Auch auf YouTube wollten einige Experten das Angebot von MediaMarkt testen und herausfinden, ob der Wert des Elektro- und Technikzubehörs tatsächlich so hoch wie behauptet ist. Ein Youtuber namens Ronny mit dem Kanal „NerdsHeaven“ hatte im Test eine Box für 250 Euro gekauft. Erwartet hatte er am Ende einen Warenwert von über 400 Euro. Neben zwei „guten“ Produkten - einer Sony-Musikbox und einem relativ neuen Autoradio - musste aber auch er eher veraltete Sachen feststellen: Darunter mehrere bereits reduzierte Bluray-DVDs, zwei alte MP3-Player, einen Receiver und einen portablen DVD-Player.

Nachgerechnet ergaben die Produkte tatsächlich einen Wert von knapp über 400 Euro. Der „Nutzenwert ist aber ein anderer“, fasst er zwischendrin im Video zusammen. Denn den DVD-Player könne man aufgrund seines Alters gar nicht mehr richtig zum Kaufen finden, auch die MP3-Player wurden in ihrem Nutzen längst überholt.

Dass die „Mystery Box“ am Ende Geschmackssache ist, zeigen zahlreiche weitere Videos und Erfahrungsberichte. Denn ein weiterer YouTuber unter dem Kanal-Namen „Reselling Freddy“ war mit dem Inhalt einer 60-Euro-Box, die er im Mai dieses Jahres kaufte, wiederum höchst zufrieden. PS5-Spiele, Sony-Kopfhörer und sogar eine Nintendo-Switch sollen sich in seiner „Mystery Box“ befunden haben. Der Inhalt war im Gegensatz zu vielen anderen Rezensionen so wertvoll und neuwertig, dass viele die Echtheit des Videos infrage stellten. (nz)

Kaufen? Stimmen Sie mit ab.

Auch interessant

Kommentare