Brand in Konstanz - 54 Menschen obdachlos

+
Eingestürzt ist am Donnerstag (23.12.2010) eines der durch einen Brand in der Konstanzer Innenstadt zerstörten Gebäude. Drei Verletzte und ein Millionenschaden an drei mittelalterlichen Häusern - das ist die Bilanz eines Brandes am Donnerstag in der Konstanzer Altstadt.

Konstanz - Nach einem Brand in der historischen Altstadt von Konstanz sind mehr als 54 Menschen obdachlos. Mehr als 300 Einsatzkräfte kämpften bis in die Morgendstunden gegen die Flammen.

Lesen Sie dazu auch: Konstanzer Altstadt entgeht Feuerkatastrophe

Drei Häuser in Konstanzer Altstadt brennen

“Sie konnten in städtischen Wohnungen, bei ihren Familien oder Bekannten untergebracht werden“, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Die Löscharbeiten dauerten auch einen Tag nach Ausbruch des Feuers an. Dutzende von Feuerwehrleuten bekämpften lodernde Glutnester. Der Einsatz wird noch mehrere Tage dauern.

Die Flammen hatten ein mittelalterliches Haus zum Einsturz gebracht und drei weitere schwer beschädigt. Der Schaden wurde auf mindestens fünf Millionen Euro geschätzt. Ersten Ermittlungen zufolge hat möglicherweise ein brennender Adventskranz das Feuer ausgelöst.

Stützbalken sollen Nachbarhäuser vor dem Einsturz bewahren

Vier Menschen wurden bei dem Brand nach Angaben eines Stadtsprechers verletzt. Ein älteres Ehepaar, das in dem eingestürzten Haus gewohnt hatte, kam ins Krankenhaus. Außerdem erlitten zwei Feuerwehrleute leichte Verletzungen. In den Häusern wohnten viele Studenten, die vor den Feiertagen zu ihren Familien gefahren waren.

Das Technische Hilfswerk wollte Stützbalken an zwei stark beschädigten Nachbargebäuden anbringen. Ob die beiden Häuser damit vor dem Einsturz bewahrt werden können, war aber unklar. Der weiträumig abgesperrte Brandort liegt an der Kreuzung von zwei Einkaufsmeilen. “Last-Minute-Käufer“ von Weihnachtsgeschenken kamen nicht mehr durch.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden
Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden
Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall
Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert
Bomben-Alarm: Eurowings-Flieger nach Köln evakuiert
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Kommentare