Knast-Umbau: Eine Abteilung nur für Breivik

+
Der norwegische Attentäter Anders Behring Breivik

Oslo - Der norwegische Attentäter Anders Behring Breivik ist in ein anderes Gefängnis verlegt worden. Grund ist ein spezieller Umbau.

Die norwegische Nachrichtenagentur NTB meldete, dass Breivik am Montag für etwa zehn Wochen in die Haftanstalt Skien verlegt worden sei, während das Gefängnis Ila, in dem er bisher einsaß, umgebaut werde.

Gedenken an Opfer von Breivik-Attentat

Mit scharfen Sicherheitsvorkehrungen haben in Norwegen die Gedenkveranstaltungen zum ersten Jahrestag der Breivik-Terroranschläge auf Utøya und in Oslo begonnen. © dpa/dapd
Mit scharfen Sicherheitsvorkehrungen haben in Norwegen die Gedenkveranstaltungen zum ersten Jahrestag der Breivik-Terroranschläge auf Utøya und in Oslo begonnen. © dpa/dapd
Mit scharfen Sicherheitsvorkehrungen haben in Norwegen die Gedenkveranstaltungen zum ersten Jahrestag der Breivik-Terroranschläge auf Utøya und in Oslo begonnen. © dpa/dapd
Mit scharfen Sicherheitsvorkehrungen haben in Norwegen die Gedenkveranstaltungen zum ersten Jahrestag der Breivik-Terroranschläge auf Utøya und in Oslo begonnen. © dpa/dapd
Mit scharfen Sicherheitsvorkehrungen haben in Norwegen die Gedenkveranstaltungen zum ersten Jahrestag der Breivik-Terroranschläge auf Utøya und in Oslo begonnen. © dpa/dapd
Mit scharfen Sicherheitsvorkehrungen haben in Norwegen die Gedenkveranstaltungen zum ersten Jahrestag der Breivik-Terroranschläge auf Utøya und in Oslo begonnen. © dpa/dapd
Mit scharfen Sicherheitsvorkehrungen haben in Norwegen die Gedenkveranstaltungen zum ersten Jahrestag der Breivik-Terroranschläge auf Utøya und in Oslo begonnen. © dpa/dapd
Mit scharfen Sicherheitsvorkehrungen haben in Norwegen die Gedenkveranstaltungen zum ersten Jahrestag der Breivik-Terroranschläge auf Utøya und in Oslo begonnen. © dpa/dapd
Mit scharfen Sicherheitsvorkehrungen haben in Norwegen die Gedenkveranstaltungen zum ersten Jahrestag der Breivik-Terroranschläge auf Utøya und in Oslo begonnen. © dpa/dapd
Mit scharfen Sicherheitsvorkehrungen haben in Norwegen die Gedenkveranstaltungen zum ersten Jahrestag der Breivik-Terroranschläge auf Utøya und in Oslo begonnen. © dpa/dapd
Mit scharfen Sicherheitsvorkehrungen haben in Norwegen die Gedenkveranstaltungen zum ersten Jahrestag der Breivik-Terroranschläge auf Utøya und in Oslo begonnen. © dpa/dapd

Das norwegische Gesundheitsministerium stimmte zuvor dem Bau einer psychiatrischen Abteilung in Ila zu, die speziell für den 33-jährigen Breivik errichtet wird. Vor einem Jahr kamen bei einem von ihm verübten Bombenanschlag in Oslo und einem anschließenden Amoklauf auf der Ferieninsel Utöya 77 Menschen ums Leben.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Wetter in Deutschland: Experte spricht von „Schockprognose“ für den nächsten Winter
Wetter in Deutschland: Experte spricht von „Schockprognose“ für den nächsten Winter
Nach Angriff auf Frau in Winternacht: Polizei fahndet nach diesem Mann
Nach Angriff auf Frau in Winternacht: Polizei fahndet nach diesem Mann
Hitzetod in Kinderzimmer: Luis (2) stirbt - Vater hatte Türklinke abmontiert - erschreckende Details
Hitzetod in Kinderzimmer: Luis (2) stirbt - Vater hatte Türklinke abmontiert - erschreckende Details
In Ausländerbehörde: Mann hält Frau und Säugling als Geiseln - dann greift SEK zu
In Ausländerbehörde: Mann hält Frau und Säugling als Geiseln - dann greift SEK zu

Kommentare