Zeugen verhindern in Bremen Schlimmeres

Streit eskaliert: Gruppe fängt 19-Jährigen ab, dann passiert Ungeheuerliches - Polizei lobt Zeugen

+
Die Polizei lobt das couragierte Verhalten der Zeugen. Nun wird wegen eines versuchten Tötungsdelikts ermittelt.

Dank des Eingreifens von Zeugen ist bei einem eskalierten Streit wohl nicht noch Schlimmeres passiert. Eine Gruppe hatte einen 19-Jährigen abgefangen und auf ihn eingetreten - auch gegen den Kopf.

Bremen - Auf einer Feier in Bremen-Gröpelingen ist in der Nacht zu Mittwoch ein Streit zwischen einem 19-Jährigen und einer Gruppe junger Männer eskaliert, wie nordbuzz.de* berichtet. Dem Opfer wurde nach Polizei-Angaben unter anderem gegen den Kopf getreten, er musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Bremen: Gruppe fängt 19-Jährigen ab, dann eskaliert ihr Streit 

Demnach geriet gegen 1.30 Uhr der spätere Verletzte zunächst in eine verbale Auseinandersetzung mit dem 17-jährigen Hauptverdächtigen. Hintergrund sollen zurückliegende Streitigkeiten gewesen sein. Als der 19-Jährige die Feierlichkeit in Bremen-Gröpelingen verließ, fing der Jugendliche ihn mit weiteren Beteiligten auf dem Parkplatz ab. Gemeinsam schlug und trat die Gruppe anschließend auf ihr Opfer ein. 

Polizei Bremen nimmt nach eskaliertem Streit Tatverdächtige fest 

Dabei soll insbesondere der 17-Jährige massiv auf seinen Kopf eingetreten haben, sodass dieser erhebliche Gesichts- und Kopfverletzungen davontrug. Dem couragierten Eingreifen zweier Zeugen ist es zu verdanken, dass die Männer von dem am Boden liegenden abließen. Am Mittwochmorgen nahmen Einsatzkräfte nach der Tat in Bremen-Gröpelingen zwei Tatverdächtigen fest.

Attacke in Bremen: Lob für Zeugen nach eskaliertem Streit - Haftbefehl gegen Verdächtigen

Die Staatsanwaltschaft Bremen hat Haftbefehl gegen den 17 Jahre alten Hauptverdächtigen beantragt. Gegen ihn wird wegen eines versuchten Tötungsdeliktes ermittelt. Die Polizei lobt das couragierte Verhalten der beiden Zeugen. Dank ihres schnellen Handelns haben die Täter von ihrem Opfer abgelassen und dadurch womöglich schlimmeres verhindert.

Weitere Meldungen aus Bremen und der Region

Nachdem ein Streit zwischen zwei Autofahrerinnen und einem Beifahrer in Bremen eskalierte, überprüft nun die Führerschein-Stelle, ob die drei  zu aggressiv zum Autofahren sind.

Zu einer nächtlichen Explosion in einem Döner-Imbiss, bei der zwei Menschen verletzt wurden, kam es in Bremervörde.

Als ein Musikwagen vorbeifährt, geht ein Polizist total ab - Besucher trauen ihren Augen kaum, anschließend geht das Video viral.

Als "Die Höhle der Löwen"-Investor hat Carsten Maschmeyer im TV wöchentlich Millionen Zuschauer, doch wie machte der Millionär eine solche Karriere?

Ein Star-Koch der Koch-Show "The Taste" erlebte an Halloween in der TV-Sendung den wahren Horror.

Bei Rot abgebogen? Stadtbahn schleift Opel 20 Meter mit, zwei Personen und ein Hund werden bei Unfall verletzt.

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Goldener BMW abgeschleppt - wem die Protz-Karre gehört
Goldener BMW abgeschleppt - wem die Protz-Karre gehört
Knutsch-Selfie begeistert rund um die Welt: Dieses irre Detail bemerken viele nicht
Knutsch-Selfie begeistert rund um die Welt: Dieses irre Detail bemerken viele nicht
Lotto-Millionärin inzwischen noch reicher - mit ihrem Körper verdient sie tausende Euro
Lotto-Millionärin inzwischen noch reicher - mit ihrem Körper verdient sie tausende Euro
Mysteriöse Todesfälle bei Hermes: Zwei Mitarbeiter in einem Betrieb plötzlich gestorben 
Mysteriöse Todesfälle bei Hermes: Zwei Mitarbeiter in einem Betrieb plötzlich gestorben 

Kommentare