„Mensch des Jahres 2020“

Brummifahrerin aus Bad Soden-Salmünster wird mit Leo-Award ausgezeichnet

Der Verantwortliche ist ein Brummifahrer (Symbolbild).
+
Der Verantwortliche ist ein Brummifahrer (Symbolbild).

Ulrike Müller ist Brummifahrerin aus Bad Soden-Salmünster. Mit etlichen Berufskollegen organisiert sie für benachteiligte Kinder schöne Erlebnisse. Dafür erhielt sie nun den Leo-Award als „Mensch des Jahres 2020“.

Bad Soden-Salmünster - Erstmals geht diese Auszeichnung der Logistikbranche an eine Lkw-Fahrerin*. Ulrike Müller lebt in Salmünster. Sie sitzt seit mehr als zwei Jahrzehnten hinter dem Lenkrad eines Lastwagens und erfüllte damit ihren seit Kindesbeinen gehegten Berufswunsch. Den Lkw-Führerschein hatte die heute 46-Jährige im Alter von 21 Jahren noch heimlich gemacht.

Sie nahm die Auszeichnung als Vorsitzende des Vereins „Bewegen mit Herz“ entgegen. Im Gespräch betont sie, wie wichtig das Vereinsteam sowie ihre Familienmitglieder für sie sind. Dennoch: Der Motor ist Müller. „Das ist mein zweiter Job“, sagt sie, womit der Umfang ihres Engagements deutlich wird. *FuldaerZeitung.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes

Auch interessant

Kommentare