Angreifer warf mit Steinen aus dem Gleisbett

Brutaler Streit in Berlin: Streitschlichter wird in U-Bahn mit Küchenmesser attackiert

+
Ein 33-jähriger Mann wurde in Berlin Opfer einer brutalen Attacke. 

Eigentlich wollte ein Mann in Berlin lediglich einen Streit schlichten, dann wurde er zum Opfer. Der 21-Jährige Täter ging mit einem Küchenmesser auf ihn los. 

Berlin - Ein Mann hat am Berliner U-Bahnhof Birkenstraße in Moabit versucht, einen Streit zwischen einem Paar zu schlichten und wurde dabei mit einem Küchenmesser und Steinen attackiert. Ein 21-Jähriger hatte sich mit seiner Freundin gestritten und sie angegriffen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Daraufhin mischte sich der 33-Jährige am Dienstagvormittag ein. 

Der Tatverdächtige attackierte den Mann in der Folge mit einem Küchenmesser. Er konnte ausweichen und wehrte sich mit Faustschlägen, woraufhin der 21-Jährige schließlich Steine aus dem U-Bahn-Gleisbett holte und den 33-Jährigen damit am Kopf traf. Der Angreifer flüchtete, konnte aber kurz darauf von den Beamten festgenommen werden.

Lesen Sie auch: Taxifahrer schlägt Alarm: Mann verursacht mit Pinkelpause großen Polizeieinsatz. 

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Schock-Video: Unbekleidetes Model überrascht Einbrecher - der ist bewaffnet
Schock-Video: Unbekleidetes Model überrascht Einbrecher - der ist bewaffnet
Dramatische Rettungsaktion in Holland: Junge (5) nach Gasexplosion in Trümmern verschüttet
Dramatische Rettungsaktion in Holland: Junge (5) nach Gasexplosion in Trümmern verschüttet
Live im TV: Läufer schlägt Reporterin auf den Hintern - Polizei ermittelt: „Er hat mich verletzt“
Live im TV: Läufer schlägt Reporterin auf den Hintern - Polizei ermittelt: „Er hat mich verletzt“
Paar möchte zur Verlobung dieses Foto nachstellen - das Resultat sorgt für Riesen-Lacher
Paar möchte zur Verlobung dieses Foto nachstellen - das Resultat sorgt für Riesen-Lacher

Kommentare